Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Tacho-Stand bei jedem dritten Gebrauchtwagen gefälscht
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Tacho-Stand bei jedem dritten Gebrauchtwagen gefälscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:56 08.11.2016
Blick auf ein Tachometer. Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Rostock

Mindestens ein Drittel aller Gebrauchtwagen haben einen manipulierten Kilometerstand. „Die Dunkelziffer dürfte deutlich darüber liegen“, sagt Wolfram Stein, Vorsitzender der Initiative gegen Tachomanipulation. Laut deren Untersuchungen betrage der durchschnittliche damit angerichtete Schaden pro Auto etwa 3000 Euro. Deutschlandweit wäre das ein Gesamtschaden von jährlich mehr als sechs Milliarden Euro. Um die Zahl der Betrugsfälle zu reduzieren, fordert die Initiative gegen Tachomanipulation einen Ausweis fürs Auto – einen sogenannten Car Pass.

Bei jeder Kontrolle – wie beim Tüv oder in der Werkstatt – wird darin der aktuelle Kilometerstand eingetragen, alle Daten gespeichert. Der ADAC hält den Car Pass für keine gute Lösung, weil die Einträge erst mit der ersten Hauptuntersuchungen beginnen würden – also drei Jahre nach der Erstzulassung. Manipulationen davor könnten damit nicht ausgeschlossen werden und würden danach sogar amtlich legitimiert. „Deshalb favorisieren wir eine speziell gesicherte Software, die sich direkt im Auto befindet“, sagt Pressesprecher Hans Duschl. 

Kerstin Schröder

Steffen Mangold (32) und Johannes Dahl (30) wurden am Donnerstag in Rostock mit dem OZ-Existenzgründerpreis 2016 ausgezeichnet. Beworben hatten sich 50 junge Gründer.

04.11.2016

Die Erwerbslosenquote ist innerhalb eines Jahres von 9,4 auf 8,6 Prozent zurückgegangen. Gerade Berufseinsteiger finden leichter einen Job.

03.11.2016

Schäden durch Unfälle und Diebstahl werden für die Assekuranzen immer kostspieliger - weil die Autos zunehmend teurer werden. Das treibt die Prämien zum Jahreswechsel hoch.

02.11.2016
Anzeige