Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Vier Verletzte nach Reifenschaden auf A11
Nachrichten MV aktuell Wirtschaft Vier Verletzte nach Reifenschaden auf A11
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:46 10.08.2018
Auf dem Dach eines Polizeiwagens warnt eine Leuchtschrift vor einem Unfall.  Quelle: Monika Skolimowska/archiv
Anzeige
Nadrensee

Aufgrund eines plötzlichen Reifenschadens ist am Freitag ein Auto mit vier Insassen auf der A11 in Höhe von Pomellen in Nadrensee (Landkreis Vorpommern-Greifswald) verunglückt. Dabei wurden vier Menschen verletzt, der 35 Jahre alte Beifahrer so schwer, dass er per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus kam, wie die Polizei mitteilte. Der Wagen des 47 Jahre alten Fahrers, der in seine Heimat Polen unterwegs gewesen sei, sei von der Fahrbahn nach links abgekommen, mit der Leitplanke kollidiert und habe sich mehrfach überschlagen. Das Auto fing Feuer und brannte aus. Nach dem Unfall war die Autobahn in Richtung Polen etwa drei Stunden voll gesperrt.

dpa/mv

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Agrarminister Till Backhaus (beide SPD) haben am Freitag ihren Willen bekräftigt, dürregeschädigten Landwirten zu helfen.

10.08.2018

Das Bio-Gut Gallin hat nach Schätzungen seines Geschäftsführers Jens Rasim durch die Dürre einen Schaden von einer halben Million Euro erlitten.

10.08.2018

Die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern haben pro Jahr etwa 3600 Euro weniger zur Verfügung als der deutsche Durchschnittsbürger, doch gibt es auch innerhalb des Landes spürbare Unterschiede.

10.08.2018
Anzeige