Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Wölfe sollen Rinder attackiert haben
Nachrichten MV aktuell Wölfe sollen Rinder attackiert haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 28.10.2016

. In MV soll erstmals eine Rinderherde von Wölfen attackiert worden sein. „Dabei wurde eine Färse so schwer verletzt, dass sie getötet werden musste“, sagte der Geschäftsführer der Landerzeuger GmbH Hans-Werner Mau gestern in Niendorf (Kreis Ludwigslust-Parchim). Zuvor hatte eine Sprecherin des Agrarministeriums einen Medienbericht bestätigt. Die Attacke gegen die Herde von 70 Jungtieren sei bereits am 21. Oktober erfolgt.

Experten hätten Proben für eine genetische Untersuchung genommen. Sie sollen sicher klären, ob es sich wirklich um Wölfe gehandelt habe. Für den Geschäftsführer der betroffenen Firma mit 1350 Rindern ist das jedoch weitgehend klar, da es noch andere Spuren gab. Die 400 Kilo schwere Jungkuh sei wegen der schweren Bauchverletzungen nicht zu retten gewesen.

Die Jungkühe seien immer noch verschreckt und hielten sich zusammen auf, so Mau. Die Weide am Fluss Rögnitz grenzt an den früheren Truppenübungsplatz Lübtheener Heide, auf dem Wölfe leben.

OZ

. Mit der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit am Sonntag steigt nach Erfahrung des Tierschutzbundes die Gefahr von Wildunfällen auf den Straßen.

28.10.2016

DGzRS hat drei Spezialschiffe bei der Rostocker Werft bestellt / Zwei Neubauten wurden gestern auf Kiel gelegt

28.10.2016

Seit zehn Jahren gibt’s den Bärenwald / Auf 16 Hektar findet Meister Petz Zuflucht

28.10.2016
Anzeige