Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Wolf im Greifswalder Stadtforst
Nachrichten MV aktuell Wolf im Greifswalder Stadtforst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 23.04.2016

Tierische Sensation in Greifswald. Erstmals gibt es einen Fotobeweis für die Anwesenheit eines Wolfes im Stadtwald der Hansestadt. Stadtförster Bent Knoll hat in den vergangenen zwei Jahren immer wieder Fährten und getötete Tiere gefunden, die auf einen Wolf hindeuteten.

Nun hat eine Kamera für das Wildmonitoring einen vorbeilaufenden Wolf aufgezeichnet. Diese hatte Knoll am Zaun einer Wiederaufforstungsfläche installiert. Der Förster glaubt, dass das Tier den Wald nur durchstreift hat. Nichts deute darauf hin, dass er ständig im Revier sei oder gar ein ganzes Rudel existiere. „Die Kamera zeichnete das Gebiet fünf Wochen rund um die Uhr auf. Wäre er hier häufig unterwegs, gäbe es mehr Aufnahmen. Aber wir haben nur ein einziges Foto“, so der 48-Jährige.

Nachteilige Folgen für die Tierwelt im rund 1500 Hektar großen Stadtforst, der sich in mehrere kleine Wälder rings um die Hansestadt gliedert, konnte Bent Knoll noch nicht ausmachen.

In Mecklenburg-Vorpommern leben derzeit zwei Wolfsrudel — eines in der Lübtheener Heide und eines in der Ueckermünder Heide. Im Vorjahr wurden laut Agrarministerium im Nordosten 13 Angriffe von Wölfen auf Nutztiere registriert. Dabei sind 34 Tiere getötet und 16 verletzt worden.

OZ

Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern mit bisher umfangreichstem Programm

23.04.2016

Grüne kritisieren: Finanzministerium macht Geschäfte mit Firmen, die dem Staat schaden

23.04.2016

. Die katholische Ordensschwester und Volljuristin Cornelia Bührle wird am 30. April eine Theaterpredigt im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin halten.

23.04.2016
Anzeige