Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Wunderschön: Die besten Fotos unserer Leser in einem Band
Nachrichten MV aktuell Wunderschön: Die besten Fotos unserer Leser in einem Band
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 09.02.2017
Foto-Fan Luise Gommlich (19) aus Rostock freut sich schon darauf: Ende Februar bringt die OZ ein Buch mit tollen Leserfotos heraus. Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Rostock

Buntes Feuerwerk über Rostock, ein goldenes Getreidefeld bei Grevesmühlen, der urige Hafen von Vitte auf Hiddensee mit alten Fischerbooten: Das sind nur drei von 140 Motiven aus dem neuen Fotoband der OSTSEE-ZEITUNG mit dem Titel „Bildschöne Heimat“. Das 112 Seiten starke Buch, das die schönsten Landschafts-Aufnahmen unserer Leser bündelt, liegt nun druckfrisch in der Redaktion vor. Ab 28. Februar ist es in allen OZ-Servicecentern und online erhältlich.

Ende des Monats erscheint das OZ-Fotobuch "Bildschöne Heimat“ – mit tollen Aufnahmen aus Mecklenburg-Vorpommern auf 112 Seiten. Zur Premierenfeier in Rostock sind alle Bildautoren und MV-Liebhaber eingeladen.

Schon einen Tag vorher, am Montag, dem 27. Februar, stellen wir das Buch bei der Premierenparty ab 18.00 Uhr im Großen Saal des Rostocker OZ-Medienhauses vor. Eingeladen sind alle 110 Leser-Fotografen, die es mit ihren Arbeiten in den Band geschafft haben, und ihre Begleitung. Während des Empfangs erzählen einige der Bild-Autoren, wie ihre Aufnahmen entstanden sind und warum sie so gern fotografieren. „Wir werden zudem berichten, wie es mit dem OZ-Leserfoto-Projekt weitergeht“, kündigt der Geschäftsführende Redakteur der OZ, Alexander Loew, an. Alle Fotografen bekommen am Abend feierlich ihre Ausgabe des Bildbands geschenkt. Anschließend ist genug Zeit für persönliche Gespräche, und es besteht die Chance, sich wenige Stunden vor dem allgemeinen Verkaufstart weitere Exemplare des Buches zu sichern.

„Es ist toll, wenn das eigene Foto das Cover eines Bandes ziert.“

Michael Schiller, der das Titelfoto des Buches beigesteuert hat, ist schon aufgeregt: „Ich freue mich riesig auf den Abend. Es ist toll, wenn das eigene Foto das Cover eines Bandes ziert, der bald überall zu haben ist“, sagt der junge Mann aus Meißen (Sachsen), der regelmäßig in Mecklenburg-Vorpommern zu Gast ist. Mit dem Strand von Bansin auf Usedom am frühen Morgen hat er es auf den Buch-Titel geschafft: „Ich liebe es, Sonnenaufgänge zu fotografieren“, erzählt Michael Schiller.

„Da sind großartige Bilder zusammengekommen.“

Alexander Loew ist begeistert vom Talent der Leser-Fotografen und dem Niveau ihrer Aufnahmen: „Da sind großartige Bilder zusammengekommen. Wir mussten einfach ein Buch daraus machen“, sagt der Geschäftsführende Redakteur. Die Idee zu dem Projekt war der Redaktion im vergangenen Frühjahr gekommen. Loew: „Wir hatten da bereits seit zwei Jahren täglich Leserfotos auf unserem OZ-Facebook-Kanal veröffentlicht. Wegen der Qualität der Aufnahmen und weil uns täglich Dutzende Bilder erreichen, haben wir gesagt: Das müssen wir einem noch größeren Publikum zeigen.“

Bildband kann ab sofort vorbestellt werden

2000 Exemplare des OZ-Fotobandes „Bildschöne Heimat“ sind in der ersten Auflage gedruckt worden. Das Buch kostet 14,99 Euro und erscheint am 28. Februar. Es ist dann in allen OZ-Servicecentern erhältlich. Die OZ bietet ihren Leser bereits jetzt die Möglichkeit, sich Exemplare exklusiv zu sichern.

Vorbestellungen sind ab sofort möglich unter: shop.ostsee-zeitung.de oder unter 0381/38303019

Zunächst entstand daher im vergangenen Sommer eine Zeitungsbeilage mit Leser-Bildern. Eine OZ-Jury bestimmte nun, welche Motive aus über 1000 eingereichten Leserfotos ins Buch kommen. Der Band ist ein Streifzug durch Mecklenburg-Vorpommern, die wichtigsten Regionen werden gebündelt vorgestellt und mit großartigen Fotos untermalt. Ob Warnemünde von oben, der Darßer Weststrand im wilden Wind oder der historische Zug Molli, der sich bei Bad Doberan den Weg durch scheinbar endlose Rapsfelder bahnt – unser Land wird in ganz besonderen Perspektiven durch die Augen unserer Leser gespiegelt. Die Wahl eines edlen dicken Buchpapiers und das große, aber handliche Format von 30 x 24 Zentimetern unterstreichen die Klasse der Bilder.

Max Jagusch

Hochspannungsnetzbetreiber 50hertz investiert 132 Millionen Euro in Bentwisch.

09.02.2017

Forst-Experte Adolphi: Farbanomalien gar nicht so selten

09.02.2017

Alte Fabrik soll Quelle sein / Hafen wird ausgebaggert / Kosten explodieren

09.02.2017
Anzeige