Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Zehn Tote bei Medikamententests zu DDR-Zeit
Nachrichten MV aktuell Zehn Tote bei Medikamententests zu DDR-Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 15.05.2013
Schwerin

Bei Medikamententests eines westdeutschen Pharmakonzerns sollen nach Erkenntnissen eines Historikers in Krankenhäusern der DDR zehn Patienten gestorben sein. Zu den Todesfällen sei es bei Versuchen mit einem Mittel zur Blutdrucksenkung gekommen, sagte der Erlanger Medizinhistoriker Rainer Erices am Dienstag der dpa in Schwerin. Drei Patienten seien im Bezirkskrankenhaus Schwerin, einer in Neubrandenburg gestorben.

Da es sich um Schwerstkranke handelte, sei nicht klar, warum sie starben. „Es gibt keine Schuldzuweisung“, stellte Erices klar. In der Nachrichtensendung „NDR aktuell“ des NDR-Fernsehens berichtete er, dass der Pharmakonzern das Mittel 1989 und 1990 an zwölf Kliniken getestet habe.

dpa

Über Bürgersteige und Radwege verfolgten mehrere Polizeiwagen am Dienstag einen Mann aus dem Landkreis, der sich einer Kontrolle entzogen hatte.

28.05.2013

Morde, Anschläge, Raubüberfälle - das wirft die Bundesanwaltschaft der Neonazi-Terrorgruppe NSU vor. Die 38-Jährige wirkt unbeeindruckt.

11.07.2013

Finanzministerin Heike Polzin (SPD) hat am Dienstag in Schwerin die Ergebnisse der jüngsten Steuerschätzungen präsentiert.

15.05.2013