Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Zeitung von der Küste wird in Bayern gelesen
Nachrichten MV aktuell Zeitung von der Küste wird in Bayern gelesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 21.04.2016

Artikel und Fotos sind ihre Verbindung mit der alten Heimat: Ingrid Kloecking (85) aus Neumarkt in der Oberpfalz (Bayern) liest täglich ihre OSTSEE- ZEITUNG. „Im Mai 1990 hatten mein Mann Hans-Heinrich und ich die OZ abonniert. Wir wollten wissen, was in unserem Geburtsort Elmenhorst bei Rostock, in der Stadt sowie im nahen Warnemünde an Neuem passiert“, erinnert sie sich.

„Ich bin auf jede neue Ausgabe der OZ sehr gespannt“, sagt sie. Der Lokalteil für Rostock und das Umland interessiere sie am meisten. „Diese Seiten lese ich immer zuerst, alles, was heute in den Gemeinden los ist“, berichtet Ingrid Kloecking. Kein Wunder: Sie wurde in Elmenhorst geboren, besuchte in Warnemünde die Mittelschule. Am 18. März 1945 wurde sie von Pastor Ripke konfirmiert.

Nach der Schule arbeitete sie in der elterlichen Landwirtschaft. Noch heute besitzt die 85-Jährige ein 40 Hektar großes Stück Land bei Elmenhorst. „1951 heiratete ich Hans-Heinrich Kloecking, einen Großbauern, wie er damals genannt wurde. Wir wollten in Elmenhorst ein glückliches Leben führen. Mein Mann wurde jedoch gezwungen, seinen Bauernhof und die dazugehörigen Flächen in Warnemünde an eine LPG abzugeben“, erzählt Ingrid Kloecking. Im November 1952 flüchteten beide über West-Berlin in die Bundesrepublik. Seit 1955 lebten sie im bayrischen Neumarkt, 30 Kilometer von Nürnberg entfernt. Ingrid Kloecking leitete lange Zeit ein Bekleidungshaus in Neumarkt, ihr Mann Hans-Heinrich, der 2004 starb, arbeitete bei einem Agrargroßhandel. „Nach der Wende haben wir uns sehr gefreut, den ehemaligen Besitz zurückzubekommen — in gutem Einvernehmen mit dem damaligen LPG-Vorsitzenden“, sagt Ingrid Kloecking.

In ihrer OZ gebe es eine Rubrik, die sie besonders interessiert: „Ich schaue jeden Tag nach den Geburtstagen, ob ich den einen oder anderen Jubilar kenne.“ Leider würden heute nur wenige „Geburtstagskinder“ genannt. Die Zeitung macht Ingrid Kloecking immer wieder neugierig auf Elmenhorst und Warnemünde. „Ich fahre jedes Jahr von Bayern an die Ostsee und besuche Verwandte und Freunde“, erzählt sie. „Meinen Vetter Albrecht Brinckmann in Dorf Lütten Klein, meine Schwägerin Christa und eine alte Schulfreundin in Admannshagen.“ In dieser Zeit wohne sie immer im Warnemünder Hotel „Hübner“. bs

OZ

Neue Lenkraketen verursachen Mehrkosten in Höhe von „mehreren Millionen Euro“

21.04.2016

Gegen drei junge Männer, die einen 19-Jährigen quälten, wird wieder verhandelt

21.04.2016

Liebe Leser, die OSTSEE-ZEITUNG sucht die schönsten, skurrilsten oder spektakulärsten Leser-Fotos.

21.04.2016
Anzeige