Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Zierzow: Brandursache unklar
Nachrichten MV aktuell Zierzow: Brandursache unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 14.06.2018
Feuerwehrleute löschten den Brand in Zierzow. Quelle: Foto: R. Drefin/dpa

Zierzow. Einen Tag nach dem Brand einer Lagerhalle in Zierzow (Kreis Ludwigslust-Parchim), bei dem ein Mann ums Leben kam, sind die Ermittlungen angelaufen. Zunächst räumten Spezialisten das Gelände, um der Spurensicherung und dem Brandursachenermittler den Zugang zu ermöglichen, teilte das Polizeipräsidium Rostock am Mittwoch mit. Parallel finde die Spurensuche statt, der Brandursachenermittler sei im Einsatz. Wegen des Umfangs der Arbeiten werde mit ersten Ergebnissen nicht vor Ende der Woche gerechnet.

In der Lagerhalle in einem Gewerbegebiet hatte sich am Dienstagnachmittag eine Explosion mit anschließendem Feuer ereignet. Die Detonation war so heftig, dass auch angrenzende Lagerhallen beschädigt wurden. Nach ersten Ermittlungen vom Dienstagabend soll sich die Detonation im Zusammenhang mit Reinigungsarbeiten an einem Schornstein ereignet haben. Der Mitarbeiter, der bei der Explosion ums Leben kam, sei zum Zeitpunkt des Unglücks allein in der Halle gewesen. Sie wurde dem Polizeisprecher zufolge von mehreren Firmen genutzt. Was die Detonation ausgelöst hat, sei noch unklar.

Iris Leithold

OZ

Mehr zum Thema

Schneller Fahndungserfolg im Fall des getöteten Mädchens Susanna aus Mainz: Der tatverdächtige Flüchtling ist im Nordirak festgenommen worden. Bundesinnenminister Seehofer freut sich - auch über die Zusammenarbeit mit den kurdischen Sicherheitsbehörden.

09.06.2018

Im August ist Pianistin Hélène Grimaud bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern in Redefin und Neubrandenburg zu Gast – vorab sprach sie über ihre Tour, ihre Liebe zu Wölfen und den Ausbruch aus dem Alltag.

09.06.2018
Politik Ist die Staatengruppe am Ende? - Trumps Zorn trifft die G7 wie ein Blitz

Schluss, Aus, doch keine gemeinsame G7-Erklärung. Dabei hatte sich die Gruppe mit Ach und Krach dazu durchgerungen. Dann schlägt Donald Trump zu, wie ein zorniger, ferner Rachegott. Alles auf Anfang.

11.06.2018

Ein einseitiges Verbot der Schlepp- und Stellnetzfischerei in der Pommerschen Bucht durch deutsche Behörden ist abgewendet / Der EuGH entschied gestern

14.06.2018

Neue Therapie wurde in Rostock mitentwickelt / Besseres Leben für Betroffene / Internationale Aufmerksamkeit

14.06.2018

Erst Kraft, jetzt Höffner: Der Berliner Möbelkonzern Krieger hat seine Pläne für Rostock-Schutow überarbeitet und neu aufgelegt. Der Standort soll anfangs 1000 Mitarbeiter beschäftigen, direkt gegenüber von Ikea. Manche Anwohner sind skeptisch.

14.06.2018