Menü
Anmelden
Wetter heiter
22°/ 13° heiter
Nachrichten Panorama

Panorama

Polizisten hatten am Montag in Köln alle Hände voll zu tun.

Erst die Geiselnahme am Hauptbahnhof, dann eine größere Auseinandersetzung am Ebertplatz. Köln wurde am Montag Schauplatz mehrerer Zwischenfälle.

22:55 Uhr

Nach der Entführung des Sohns von Milliardär Würth sagt seine Mutter vor Gericht aus. Beim Prozess berichtet sie von seinen Eigenarten und Fähigkeiten. Zugleich zeigt sie sich verwundert über die geringe Lösegeld-Forderung von drei Millionen Euro.

22:18 Uhr

Fotostrecken - Alle Bildergalerien

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Tragischer Unfall in Ostbevern in Nordrhein-Westfalen. Dort hat ein Mann beim Rangieren mit einem Transporter seinen Sohn überfahren.

21:22 Uhr

Die Deutsche Bahn hat den Kölner Hauptbahnhof am frühen Abend wieder für den Zugverkehr freigegeben. Zuvor war eine Geiselnahme im Bereich des Bahnhofs beendet worden. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Terrorverdachts.

20:28 Uhr

In den Kitzbüheler Alpen hat am Wochenende bei etwa 20 Grad die Wintersport-Saison begonnen. Im Anschluss daran gab es harsche Kritik an dem Vorgehen.

23:03 Uhr

Kurioser Fund: Ein Vierjähriger findet eine Gewehrgranate und geht damit nach Hause. Was es mit dem Fall auf sich hat.

19:42 Uhr

Service - Anzeige aufgeben

Anzeigen in der OZ zu platzieren ist einfach: Sie können Anzeigen telefonisch, online oder vor Ort aufgeben. Alles, was Sie zum Thema Anzeigen wissen müssen, haben wir hier für Sie zusammengefasst!

Aufatmen in Köln: Die Polizei hat eine Geiselnahme am Hauptbahnhof nach stundenlanger Anspannung beendet. Der Geiselnehmer hatte eine Frau in seiner Gewalt, dann griffen die Einsatzkräfte zu. Nun ist die Frage: Gibt es einen terroristischen Hintergrund?

19:52 Uhr

In Berlin ist ein Junge von einem herabfallenden Baumstumpf erschlagen worden. Die Polizei geht mittlerweile von Vorsatz aus. Gleichzeitig wird Kritik an der Verwaltung des Hochhauses laut.

20:28 Uhr

Mounir el Motassadeq war ein Komplize der Terroristen vom 11. September 2001 und wurde zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt. Nun ist er aus dem Gefängnis in Hamburg in seine Heimat Marokko abgeschoben worden. Zurück nach Deutschland darf er frühestens mit 90 Jahren.

19:32 Uhr

Die Festnahme eines jungen Mannes auf St. Pauli hat die Polizei fast an ihre Grenzen gebracht. 42 Streifenwagen mussten mobilisiert werden. Als sich eine Menschenmenge mit dem Festgenommenen solidarisierte, lief der Einsatz aus dem Ruder.

18:37 Uhr

Meistgelesene Artikel