Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Panorama
Polizisten sperren eine Straße zum britischen Parlament in London.
Schock in London

Viel Blut und bewegungslose Körper: Scotland Yard geht von einem Doppelanschlag aus, der genau das Zentrum Londons getroffen hat.

mehr
  • Tote und Verletzte bei Terrorattacken
  • Brüssel gedenkt der Terroropfer des 22. März 2016
  • Großbritannien und die Terrorgefahr
  • Beyoncé überrascht krebskranken Fan
  • Terroranschläge an symbolträchtigen Orten
Justizschelte «entmutigend»
Donald Trump und Neil Gorsuch nach der Bekanntgabe der Entscheidung, den Bundesrichter zum neuen Verfassungsrichter am Supreme Court zu ernennen.

Donald Trumps Kandidat für den Obersten Gerichtshof der USA bleibt bei seiner Kritik an der Richterschelte des Präsidenten. Er wisse, wie anständig die US-Richter seien.

mehr
Paragraf 175
„175er“ - so wurden homosexuelle Männer jahrzehntelang abwertend genannt.

Nur wegen ihrer Homosexualität standen Tausende Männer in Deutschland vor Gericht. Diese „Schandtaten des Rechtsstaats“ sind nicht gänzlich zu beseitigen, so der Justizminister. Er will zumindest für deren Rehabilitierung sorgen. Die Zeit drängt.

mehr
Chicago
Die Vergewaltigung einer 15-Jährigen US-Amerikanerin ist bei Facebook Live gestreamt worden.

Die Vergewaltigung einer 15-Jährigen ist bei Facebook live gestreamt worden. Zeitweise sahen 40 Menschen das Video – und keiner von ihnen griff ein. Erst als ein Jugendlicher den Onkel des Mädchens alarmierte, wandte dieser sich an die Polizei.

mehr
In Handschellen
Wyclef Jean ist einer Verwechslung zum Opfer gefallen.

Der Hip-Hopper ist in Los Angeles einer Verwechslung zum Opfer gefallen: Weil er äußerlich auf die Zeugenbeschreibung eines flüchtigen Verbrechers passte, legten Polizisten ihm Handschellen an.

mehr
Chicago
Es ist nicht die erste Straftat, die live auf Facebook übertragen wird.

Eine 15-Jährige ist in Chicago laut Medienberichten von einer Gruppe von Menschen vergewaltigt worden - und der Angriff wurde live auf Facebook gezeigt.

mehr
Ein Morgen im März
Die Terrorbedrohung gilt nach offizieller Einschätzung weiter als „ernst“.

In der U-Bahn fährt die Angst mit, der Flughafen ist nicht mehr nur der Startpunkt in unbeschwerte Ferien: Wie im „Kriegsgebiet“ fühlten sich Augenzeugen der Brüsseler Terroranschläge vor einem Jahr. Und heute?

mehr
Maßnahmenkatalog
Schwer bewaffnete Soldaten gehören in Brüssel längst selbstverständlich zum Straßenbild.

Schärfere Gesetze, strengere Kontrollen und neue Möglichkeiten für Ermittler: Belgien hat auf die gestiegene Terrorgefahr reagiert - nicht erst seit den Anschlägen vom 22.

mehr
Anschläge in Brüssel
Katia Socquet (r) und Nicole Brion sind Opfer der Anschläge.

Ein paar ausgetauschte Bodenfliesen, die stärker glänzen als die alten - viel mehr zeugt am Brüsseler Flughafen nicht von den Anschlägen vom März 2016. Das Leben der Opfer prägt der Terror jedoch bis heute. Auf Entschädigung warten viele noch immer.

mehr
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.