Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Panorama
Tagesschau-Moderatorin Linda Zervakis.
Hamburg

„Tagesschau“-Sprecherin Linda Zervakis erinnert sich in ihrer Autobiografie an ihre Kindheit als Tochter griechischer Einwanderer. Damit geht sie auf Lesetour.

mehr
  • Linda Zervakis: „Griechen sind sehr gesellig“
  • Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela
  • Die „Landshut“ ist zurück in Deutschland
  • Neues Beben erschüttert Mexiko
  • Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Neues Glück
Gerhard Schröder mit seiner Lebensgefährtin bei der Präsentation seiner Biografie.

Gerhard Schröder hat eine neue Partnerin: Soyeon Kim kommt aus Südkorea und ist 25 Jahre jünger als der Altkanzler. Doris Schröder-Köpf hat die Beziehung der beiden auf ihrer Facebook-Seite bestätigt – und dort geschrieben, dass die Frau einer der endgültigen Trennungsgründe gewesen sei.

  • Kommentare
mehr
Suche nach Verschütteten
Da in der Hauptstadt viele Gebäude eingestürzt sind, wird mit weiteren Opfern gerechnet.

Vor genau 32 Jahren kamen bei einem Erdbeben in Mexiko Tausende Menschen ums Leben. Ausgerechnet am Jahrestag bebt es nun wieder heftig. Es gibt dramatische Szenen bei der Suche nach Verschütteten.

mehr
Erdbeben in Mexiko
Die Bewohner helfen, wo sie können. Gemeinsam versuchen die Menschen, schwere Trümmerteile zu bewegen – darunter könnten noch Überlebende sein.

Die Zahl der Todesopfer nach dem Erdbeben in Mexiko ist auf mehr als 220 gestiegen. Besonders hart: In einer Schule in Mexiko-Stadt kamen nach jüngsten Angaben 32 Schulkinder ums Leben.

mehr
Erdbeben-Drama
Rettungskräfte und Freiwillige suchen in Mexiko-Stadt nach Überlebenden des Erdbebens. Genau am Jahrestag des schweren Erdbebens von 1985 ist die Millionenmetropole erneut von einem heftigen Beben erschüttert worden. Die Stärke wurde mit 7,1 angegeben.

So erlebte OZ-Redakteurin Vanessa Kopp das Erdbeben in Mexiko-Stadt.

mehr
32 Jahre nach Jahrhundertbeben
Noch orten Rettungskräfte viele Überlebende unter den Trümmern des Erdbebens.

Genau 32 Jahre nach dem Jahrhundertbeben wird Mexiko erneut von einem Erdbeben dramatischer Stärke erschüttert. In der Hauptstadt stürzen Hochhäuser ein, Menschen werden verschüttet, die Millionenmetropole ist paralysiert. Die Zahl der Opfer steigt stündlich.

mehr
Fragen und Antworten
Das neue Erdbeben in Mexiko hatte eine Stärke von 7,1.

Das Erdbeben in Mexiko hat Häuser einstürzen lassen und über 200 Menschen getötet. Wie kommt es zu der zerstörerischen Kraft? Hat der Mensch Einfluss auf Erdbeben? Und warum wird nicht besser gewarnt?

mehr
Höxter
Mehr als tausend Cannabispflanzen fanden die Beamten im „Horrorhaus“.

Das sogenannte „Horrorhaus“ von Höxter, in dem Frauen jahrelang misshandelt worden sein sollen, ist in jüngster Zeit für eine Drogenplantage genutzt worden. Mehr als tausend Cannabispflanzen stellte die Polizei am Mittwoch in dem Gebäude sicher.

mehr
Geschlechterspezifische Trennung
Läden in England und den Niederlanden lösen geschlechterspezifische Trennung in Kinderabteilungen auf.

Herzchenmotive für sie, Autos für ihn: Die britische Kaufhauskette John Lewis unterteilt ihre Kinderkleiderabteilung nicht länger in „Mädchen“ und „Jungen“. Auch im Warenhaus Hema in den Niederlanden wird die geschlechterspezifische Trennung in der Kinderabteilung aufgelöst.

  • Kommentare
mehr
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.