Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
38-Jährige bringt Kind im Auto zur Welt und verblutet

Weinböhla 38-Jährige bringt Kind im Auto zur Welt und verblutet

Eine 38-jährige Frau hat in der vergangenen Woche offenbar in ihrem Auto ganz allein ein Kind zur Welt gebracht. Die Frau kam nach Komplikationen bei der Geburt ums Leben, das Neugeborene überlebte.

Weinböhla - funkenteich 51.1638108 13.6051472
Google Map of 51.1638108,13.6051472
Weinböhla - funkenteich Mehr Infos

Der kleine Junge, der bei der Geburt zur Welt kam, ist wohlauf.

Quelle: dpa

Weinböhla. Wie die Polizeidirektion Dresden am Montag mitteilte, ist der kleine Junge aber wohlauf. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung seien nicht gefunden worden. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, sei die Frau bei der Geburt verblutet.

Ein Passant hatte am vergangenen Mittwoch die leblose Frau am Funkenteich in dem Wagen entdeckt. Rettungskräfte konnten nur noch ihren Tod feststellen. Zugleich entdeckten die Helfer im Auto das Neugeborene.

Laut Polizeibericht hatte die Frau am Vorabend ihre Wohnung verlassen. Als sie auch am Morgen nicht zurückgekehrt war, hatte ihr Lebensgefährte sie als vermisst gemeldet.

Von RND/dpa

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.