Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Alexa Maria Surholt hat heimlich geheiratet
Nachrichten Panorama Alexa Maria Surholt hat heimlich geheiratet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 08.02.2018
Alexa Maria Surholt hat Ja gesagt - und niemand hat es mitbekommen. Quelle: Ursula Düren
Anzeige
Leipzig

Die Schauspielerin Alexa Maria Surholt aus der ARD-Klinikserie „In aller Freundschaft“ hat heimlich geheiratet. Die 50-Jährige habe vor einem Jahr ihrem Lebenspartner das Jawort gegeben, teilte der für die Serie zuständige MDR in Leipzig mit.

Die Schauspielerin und ihr Lebenspartner hätten nach 28 Jahren Beziehung eigentlich nur ihr Leben regeln und zum Notar gehen wollen, hatte Surholt in einem Interview des Frauenmagazins „Meins“ gesagt. „Und dann fanden wir beide das so unglaublich spießig! Wir haben uns gefragt: Warum sollen wir einem Notar das Geld in den Hals werfen, wenn wir doch davon lieber eine schöne Party mit unserer Familie und Freunden machen können? Da haben wir lieber geheiratet!“

Die Klinik-Serie „In aller Freundschaft“ wird seit 1998 ausgestrahlt. Surholt ist seit der ersten Folge dabei - als Verwaltungsdirektorin des Krankenhauses, Sarah Marquardt. Der MDR beschreibt Marquardt als Verwaltungschefin, „die seit der allerersten Folge der Belegschaft der Sachsenklinik das Leben schwer macht“. Über die Jahre sei sie so zur beliebtesten „bösen“ Figur im deutschen Fernsehen geworden.

dpa

Mehr zum Thema

Nach 17 Tagen Dschungelcamp steht die Thronfolgerin von Sänger Marc Terenzi fest: Jenny Frankhauser ist die neue Urwaldkönigin. Jenny wer?

04.02.2018

Der Schauspieler Florian Bartholomäi ist beim „Tatort“ der häufigste Mörder. Was bewegt den Sonntagskrimi-Rekordtäter?

05.02.2018

Die Castingshow „Germany's next Topmodel“ kennt fast jeder, diese Woche geht der neue Durchgang los. Das Frauenbild, das die Sendung vermittelt, stößt bei vielen Menschen auf Kritik.

07.02.2018

Der mutmaßliche Islamist Salah Abdeslam soll eine zentrale Figur im IS-Terrornetzwerk von Paris und Brüssel gewesen sein. Jetzt steht er in Brüssel vor Gericht - aber zunächst wegen einer Schießerei.

08.02.2018

Jürgen Hopf, Bierbrauer aus Wunsiedel in Oberfranken, braut sein Bier am liebsten fast nackt. Den Gerstensaft vermarktet er als „Erotikbier“ weltweit. Bekleidet nur mit Hut, Gummistiefeln und Lendenschurz stellt er den angeblich aphrodisierenden Trunk her.

08.02.2018

Erst vor wenigen Wochen machte der spektakuläre Ausbruch von Gefangenen aus der JVA Plötzensee Schlagzeilen. Jetzt ist in Berlin erneut ein Häftling entkommen – mit einem ziemlich alten Trick.

19.03.2018
Anzeige