Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
„Anzeichen, die uns Mut machen“

Grenoble „Anzeichen, die uns Mut machen“

Managerin sieht positive Signale bei Michael Schumacher.

Voriger Artikel
Dreijähriger von Traktor überrollt und getötet
Nächster Artikel
Tod eines US-Obdachlosen löst Proteste gegen Polizeigewalt aus

Grenoble. Knapp 100 Tage nach seinem Skiunfall gibt es offensichtlich positive Signale vom schwer verletzten Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher (Foto). „Ich kann nur noch einmal sagen: Es gibt Anzeichen, die uns Mut machen“, bestätigte Managerin Sabine Kehm entsprechende „Bild“Meldungen.

Die sprachen von „merklichen Verbesserungen“ bei Schumacher, der seit seinem Sturz mit dem Kopf auf einen Felsen am 29. Dezember im künstlichen Koma liegt. Schumacher hatte bei seinem Unfall in Méribel ein schweres Schädel-Hirntrauma erlitten. Ende Januar hatten die Ärzte des Universitätskrankenhauses von Grenoble die Aufwachphase eingeleitet. Spekulationen, dass Schumacher mittlerweile in einem Wachkoma liege, wies Kehm nun ebenso zurück wie Berichte, wonach Schumachers Ehefrau Corinna den Wohnsitz in der Schweiz bereits entsprechend umbauen lasse.

Details über Michaels Schumachers Zustand nannte Kehm gestern aber nicht, stellte auch keine weiteren Prognosen an. Seit dem dramatischen Sturz des Rennfahrers verweist die Managerin stets auf die Privatsphäre des siebenmaligen Formel-1- Weltmeisters und seiner Familie.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.