Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama „Anzeichen, die uns Mut machen“
Nachrichten Panorama „Anzeichen, die uns Mut machen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.04.2014
Grenoble

Knapp 100 Tage nach seinem Skiunfall gibt es offensichtlich positive Signale vom schwer verletzten Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher (Foto). „Ich kann nur noch einmal sagen: Es gibt Anzeichen, die uns Mut machen“, bestätigte Managerin Sabine Kehm entsprechende „Bild“Meldungen.

Die sprachen von „merklichen Verbesserungen“ bei Schumacher, der seit seinem Sturz mit dem Kopf auf einen Felsen am 29. Dezember im künstlichen Koma liegt. Schumacher hatte bei seinem Unfall in Méribel ein schweres Schädel-Hirntrauma erlitten. Ende Januar hatten die Ärzte des Universitätskrankenhauses von Grenoble die Aufwachphase eingeleitet. Spekulationen, dass Schumacher mittlerweile in einem Wachkoma liege, wies Kehm nun ebenso zurück wie Berichte, wonach Schumachers Ehefrau Corinna den Wohnsitz in der Schweiz bereits entsprechend umbauen lasse.

Details über Michaels Schumachers Zustand nannte Kehm gestern aber nicht, stellte auch keine weiteren Prognosen an. Seit dem dramatischen Sturz des Rennfahrers verweist die Managerin stets auf die Privatsphäre des siebenmaligen Formel-1- Weltmeisters und seiner Familie.



OZ

Claudia Schiffer nannte Gisele Bündchen (Foto, 33) einmal das letzte Supermodel. 15 Jahre ist es her, dass Bündchen „Model of the Year“

war, ...

04.04.2014

Verlobte gab dem Mann zudem den Laufpass.

04.04.2014

Psychisch Kranker tötete drei Soldaten und sich selbst. Vor fünf Jahren erschoss am selben Ort ein Mann 13 Menschen.

04.04.2014