Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Arnold Schwarzenegger schimpft über Trump
Nachrichten Panorama Arnold Schwarzenegger schimpft über Trump
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 20.06.2017
Arnold Schwarzenegger über Trump: „Dieser Mann ist nicht die USA“. Quelle: Themba Hadebe
Anzeige
Wien

Arnold Schwarzenegger (69) hat sich erneut kritisch über den US-Präsidenten und seine Umweltpolitik geäußert. Nicht die USA seien aus dem Pariser Klimaabkommen ausgetreten, sondern Donald Trump, sagte der Schauspieler und US-Politiker am Dienstag in der Wiener Hofburg beim „Austrian World Summit“.

Die internationale Umweltkonferenz wurde von Schwarzeneggers Klimaschutzinitiative R20 ins Leben gerufen. Der Ex-Gouverneur Kaliforniens sagte vor hunderten Zuhörern, dass Trump nicht die USA sei. Schwarzenegger zeigte sich optimistisch: „Ein Mann wird unseren Fortschritt nicht aufhalten. Ein Mann wird nicht die dreckige Energie der Vergangenheit zurückholen. Und ein Mann wird uns nicht besiegen.“

dpa

Mehr zum Thema

Eine Ikone ehrt die andere: Barack Obama outet sich bei der Aufnahme Jay-Zs in die Songwriters Hall of Fame ein mal mehr als Fan.

16.06.2017
Panorama Herausragende Verdienste - Queen befördert Sir Paul McCartney

Der Ex-Beatle darf jetzt neben dem „Sir“ auch den Titel Companion of Honour tragen.

18.06.2017

Fast sieben Stunden lang Musik, Stars und gute Laune: Bei „Peace x Peace“ in Berlin feiern 20 000 Fans Größen wie Herbert Grönemeyer und die Beginner - und tun dabei automatisch etwas für den guten Zweck.

19.06.2017

Zwei Polizisten haben in Seattle eine bewaffnete, schwangere schwarze Frau erschossen.

20.06.2017

Drei Autos auf einer zweispurigen Fahrbahn. Die Fahrer rasen. Einer fährt volles Risiko, er schert auf die Gegenfahrbahn aus. Ein Fußgänger bezahlt das mit dem Leben. Für die Staatsanwaltschaft ist das Mord.

20.06.2017

Wer im Internet hetzt und Hass sät, soll nicht ungeschoren davon kommen. Mit einer bundesweiten Aktion will die Polizei vor den Konsequenzen warnen und potenzielle Täter abschrecken.

20.06.2017
Anzeige