Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Bei sofortigem Überstundenabbau über eine Woche keine Polizei
Nachrichten Panorama Bei sofortigem Überstundenabbau über eine Woche keine Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 28.02.2016
Überstunden: Rein rechnerisch könnte die komplette Polizei bundesweit eineinhalb Wochen lang den Dienst einstellen. Quelle: Arne Dedert
Anzeige
München

Die Polizei hat nach Berechnungen der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) so viel Überstunden angehäuft, dass sie rechnerisch bundesweit eineinhalb Wochen lang den Dienst einstellen könnte, wenn die Mehrarbeit auf einen Schlag abgebaut würde.

In Nordrhein-Westfalen, wo die 40 000 Polizisten rund vier Millionen Überstunden angehäuft hätten, „gäbe es sogar 2,4 Wochen keine Gefahrenabwehr und keine Verbrechensbekämpfung“, sagte DPolG-Bundesgeschäftsführer Sven-Erik Wecker dem Magazin „Focus“.

Gewerkschaftschef Rainer Wendt forderte, „Überstunden vor dem Verfall zu retten, indem sie auf Langzeitkonten gebucht und dann in späteren Jahren abgegolten werden“.



dpa

Ein Bundespolizist will eine 15-Jährige am Hauptbahnhof Hannover kontrollieren. Unvermittelt zückt das Mädchen ein Messer und sticht den Beamten in den Hals. Der Vorwurf lautet versuchter Mord, gegen das Mädchen wird Haftbefehl erlassen.

28.02.2016

Riesig und sehr pink: Ein gigantisches Kondom schmückt in Sydney zur Schwulen- und Lesbenparade kommende Woche einen Obelisken.

29.02.2016

Sorge um Lennon-Witwe Yoko Ono: Die 83-Jährige ist Medienberichten zufolge am Freitagabend in ein New Yorker Krankenhaus gebracht worden.

28.02.2016
Anzeige