Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Bo Derek setzt sich für den Tierschutz ein
Nachrichten Panorama Bo Derek setzt sich für den Tierschutz ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 20.11.2016
Engagiert: US-Schauspielerin Bo Derek setzt sich mittlerweile für den Tierschutz ein. Quelle: Sebastien Nogier/epa
Anzeige
Los Angeles

Vor der Kamera steht Bo Derek („Zehn - Die Traumfrau“) nur noch selten, umso mehr setzt sich die Schauspielerin für den Tierschutz ein.

Mit „Star Power“ könne man eine Menge bewirken, sagte Bo Derek am Rande einer Spendengala für die Tierschutz-Organisation WildAid in San Francisco, kurz vor ihrem 60. Geburtstag, den sie an diesem Sonntag (20. November) begeht.

WildAid kämpft weltweit gegen den Schmuggel von geschützten Tierarten und den Handel mit Haiflossen, Elfenbein und Rhinozeros-Hörnern. Prominente könnten vor allem dabei helfen, die Bevölkerung aufzuklären und so die Nachfrage zu senken, sagte Derek einem Reporter der Sendung „Bay Area HQ“. Sie selbst sei vor Jahren bei einem Besuch der Galapagos-Inseln alarmiert worden, wie viele Tierarten durch Wilderei gefährdet seien.

In dem Interview kam auch der künftige US-Präsident Donald Trump zur Sprache. In Dereks Fantasy-Komödie „Mein Geist will immer nur das Eine“ hatte Trump 1989 einen Gastauftritt. „Hätte man ihn damals gefragt, ob er mal Präsident sein würde, hätte er das wahrscheinlich verneint“, sagte Derek. Die gemeinsame Szene habe Spaß gemacht, aber seine Rolle  - er spielte sich selbst - sei recht klein gewesen.

Kritiker hatten den Streifen damals zerrissen. Er wurde 1991 mit Spottpreisen überhäuft, auch Trump steckte für die schlechteste Nebenrolle eine „Goldenen Himbeere“ ein. 

dpa

Mehr zum Thema

Der Sex-Appeal des Schauspielers und Wrestlers ist umwerfend. Das findet zumindest die US-Zeitschrift „People“.

16.11.2016

Der US-Schauspieler Dwayne Johnson ist nach Ansicht des US-Magazins „People“ der „Sexiest Man Alive“.

15.11.2016

Das „People“-Magazin hat „Fast & Furious“-Darsteller Dwayne Johnson zum „Sexiest Man Alive“ gekürt. Im Netz freuen sich Promis mit dem 44-Jährigen.

17.11.2016

Es war kein guter Abend für die Fans des FC Bayern München – für 53 hätte der Tag aber noch schlimmer enden können: Auf der Rückreise ging ihr Bus in Flammen auf. Der Fahrer holte die Fans gerade noch rechtzeitig heraus.

20.11.2016

Der britische Musiker ist in der Toskana unter die Winzer gegangen und freut sich über viel Lob seiner Kunden.

20.11.2016
Panorama Verfolgungsjagd auf der A3 - Falschfahrer tötet 29-jährigen Mann

Schlimmes Ende einer Polizeikontrolle auf der A3: Ein Autofahrer flüchtete vor den Beamten, schaltete sein Licht aus, wendete auf der Autobahn und raste als Geisterfahrer davon – dann riss er einen 29-Jährigen mit in den Tod.

20.11.2016
Anzeige