Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Böhmermann sorgt im US-Fernsehen für Lacher und Zensur
Nachrichten Panorama Böhmermann sorgt im US-Fernsehen für Lacher und Zensur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:52 25.04.2017
Jan Böhmermann hat sich einen Kindheitstraum erfüllt. Quelle: Henning Kaiser/archiv
Anzeige
New York

Jan Böhmermann (36) hat bei seinem Debüt im US-Fernsehen für Lacher gesorgt.

In der Show „Late Night With Seth Meyers“, die am frühen Dienstagmorgen deutscher Zeit auf dem Sender NBC ausgestrahlt wurde, sprach der deutsche Satiriker und Moderator mit Gastgeber Seth Meyers (43) über deutschen Humor („Ironie ist immer noch illegal“) und US-Präsident Donald Trump („Er könnte mit jedem Tweet einen neuen Weltkrieg beginnen“).

Außerdem erfüllte er sich bei seinem zehnminütigen Auftritt nach eigenen Angaben einen „Kindheitstraum“ und ließ sich im US-Fernsehen zensieren. Als er mehrfach das Wort „Fuck“ sagte, überblendete die Regie den Ausdruck aus der aufgezeichneten Sendung mit einem Piep-Ton.

Böhmermann war mehrere Tage in den USA unterwegs und hat dort unter anderem der renommierten „New York Times“ ein Video-Interview gegeben. Eine Zusammenfassung seiner Reise wolle er am Donnerstag in seiner Sendung „Neo Magazin Royale“ auf ZDFneo zeigen, kündigte der Moderator auf Twitter an.

dpa

Mehr zum Thema

In der RTL-Tanzshow gab es viel Sympathie für Giovanni Zarrellas verletzte Tanzpartnerin Christina Luft. Und für deren Ersatzfrau Marta Arndt. Für Model Ann-Kathrin Brömmel war es die letzte Runde.

22.04.2017

„Ich finde, jede Frau sollte einen Beruf haben“, sagt Hannelore Hoger. Die 74-jährige Schauspielerin hat ihren Beruf sehr früh gefunden und Erfolg damit bis heute. Ein Buch gibt Einblicke in ihr Leben.

23.04.2017

Der Rapper probiert sich neu aus. Weil er selbst Sinti-Wurzeln hat und man ihm früher mit Vorurteilen begegnet ist, sei ihm die Produktion „Eine Braut kommt selten allein“ eine Herzensangelegenheit, heißt es.

24.04.2017
Panorama Schwere Infektion - Sorge um Elton John

Popstar Elton John hat es heftig erwischt: Wegen einer schweren, „potenziell tödlichen“ Infektion musste der 70-Jährige auf der Intensivstation behandelt werden. Mittlerweile soll der Popstar das Krankenhaus wieder verlassen haben. Seine Auftritte im April und Mai wurden abgesagt.

25.04.2017

Eigentlich sollte seine Las-Vegas-Show weitergehen, aber von seinem Südamerika-Trip kehrte Elton John schwer erkrankt zurück. Inzwischen ist der Musiker auf dem Weg der Besserung, muss sich aber schonen.

25.04.2017

Weil das Verfallsdatum eines Betäubungsmittels bald erreicht ist, hat es die Justiz in Arkansas eilig. Erstmals seit 16 Jahren werden zwei Todesurteile an einem Tag vollstreckt.

25.04.2017
Anzeige