Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Brie Larson über ihren plötzlichen Ruhm
Nachrichten Panorama Brie Larson über ihren plötzlichen Ruhm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 26.04.2017
Brie Larson 2017 in Hollywood bei der Oscar-Verleihung. Quelle: Richard Shotwell
Anzeige
Los Angeles

Für ihre Rolle im Entführungsdrama „Raum“ gewann US-Schauspielerin Brie Larson (27) einen Oscar und einen Golden Globe - doch der plötzliche Ruhm im vergangenen Jahr hatte für sie auch Schattenseiten: „Ich fühlte mich manchmal einsam und schlecht“, sagte Larson dem US-Magazin „Vanity Fair“ in einem Interview. Es sei ihr unangenehm gewesen, ständig über sich selbst zu reden, um den Film zu bewerben, erklärte sie.

In dieser schwierigen Zeit hätten ihr Schauspielkolleginnen wie Emma Stone (28) und Jennifer Lawrence (26) viel Kraft gegeben, sagte Larson: „Ich konnte mit ihnen über alles sprechen, was in meinem Leben passierte, und das waren Leute, die das alles bereits erlebt hatten.“ Die Unterstützung ihrer Freundinnen habe ihr sehr viel bedeutet: „Das hat mir das Leben gerettet.“

Als Stone in diesem Jahr mit einem Oscar für ihre Hauptrolle im Musical „La La Land“ ausgezeichnet wurde, ergriff Larson die Gelegenheit, sich für die Hilfsbereitschaft der Freundin zu revanchieren: Auf Instagram postete sie nach der Verleihung ein Foto, das zeigt, wie sie Stone umarmt, und schrieb dazu: „Wisst ihr, was besser ist als gewinnen? Zuzusehen, wie deine Freundin gewinnt.“

dpa

Mehr zum Thema

In „Guardians of the Galaxy“ trumpft Chris Pratt als Weltraumheld auf. Bei einer Ehrung in Hollywood ist er dagegen ganz bescheiden und dankbar. Seine Familie ist dabei, als er den „Walk of Fame“-Stern enthüllt.

22.04.2017

Der kanadische Regisseur beginnt jetzt, vier Folgen des erfolgreichen SciFi-Spektakels zu drehen, mit „dem besten Team in der Branche“, wie er herausstellt.

23.04.2017

Der Schauspieler ist in die Jahre gekommen. In der Indie-Komödie „Dog Years“ gibt er jetzt einen ehemaligen Filmstar, der seinen Hund betrauert und sein Leben bilanziert.

24.04.2017

Am vergangenen Mittwoch verkündete Tennis-Star Serena Williams ihre erste Schwangerschaft bei Snapchat – versehentlich wie die 35-Jährige verriet. Das Bild war eigentlich nur für den privaten Gebrauch gedacht.

26.04.2017

Frauen haben immer noch schlechtere Bildungschancen als Männer. Popstar Beyoncé will das ändern.

26.04.2017

Eigentlich habe sie das Foto ihres Babybauchs nur auf dem Handy abspeichern wollen, erklärt Tennisstar Serena Williams. Dabei habe sie aber auf einen falschen Knof gedrückt - und das Bild auf ihrem Snapchat-Account veröffentlicht.

26.04.2017
Anzeige