Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Brigitte Macron bringt Licht in den Élyséepalast
Nachrichten Panorama Brigitte Macron bringt Licht in den Élyséepalast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 04.10.2017
Brigitte und Emmanuel Macron vor dem Élyséepalast. Quelle: Christophe Ena
Anzeige
Paris

Durchlüften im Élyséepalast: Frankreichs „Première Dame“ Brigitte Macron (64) befreit die Salons des historischen Bauwerks von dicken Vorhängen.

„Das Licht dringt dort nun mehr durch, und die Sicht auf die Gärten ist weniger verdeckt“, sagte die Frau von Staatschef Emmanuel Macron (39) der Zeitschrift „Point de Vue“.

Sie stellte sich damit in die Reihe von Präsidentenfrauen, die sich für die Modernisierung des Amtssitzes an der schicken Rue du Faubourg St. Honoré in Paris einsetzten.

Die Macrons leben in dem Palast. „Wir können uns während des Tages zwischen zwei Treffen sehen. Und wir sind fast jeden Abend beim Dinner zusammen, falls wir keine besonderen Verpflichtungen haben“, resümierte die frühere Französisch- und Lateinlehrerin. „Mein Mann sagt häufig, dass man glücklich sein muss, um effizient zu sein. Und ich habe ein gewisses Talent für das Glück.“

Brigitte Macron sagte, dass sie sich nicht in die Regierungsarbeit einmische. Sie wies auf die sogenannte Transparenzcharta hin, die im August veröffentlicht wurde und die ihre Arbeit regelt. Demnach repräsentiert sie ihr Land mit dem Staatschef auf internationaler Ebene und engagiert sich in den Bereichen Erziehung, Gesundheit oder Kultur. Sie erhält aber kein Gehalt und kein Geld für Repräsentation.

dpa

Mehr zum Thema

Spiel-Shows im Fernsehen sollen nicht nur den Zuschauern, sondern auch den Kandidaten Spaß machen. Den hatte Peter Kraus in einer ARD-Sendung reichlich. Dabei zeigte er so viel Körpereinsatz, dass er die Bühne vorzeitig verlassen musste.

02.10.2017

Die Fans von „Sex and the City“ hatten die Hoffnung nie ganz aufgegeben, dass es vielleicht noch einen dritten Spielfilm geben könnte. Das ist nun endgültig vom Tisch - was bleibt sind Scherben.

04.10.2017

Er stand auf der Bühne als der Schütze von Las Vegas das Feuer eröffnete: Aus Respekt vor den Opfern sagt Country-Sänger Jason Aldean seine Auftritte in dieser Woche ab.

04.10.2017

Eigentlich befindet sich der NSU-Prozess nach mehr als vier Jahren auf der Zielgeraden. Doch nach dem Plädoyer der Bundesanwaltschaft muss das Gericht schon wieder pausieren - wegen zweier Angeklagter.

04.10.2017

Es klingt nach einer Banalität, aber manche Hobbygärtner dürfte es wundern: Das beliebte Afrikanische Lampenputzergras wurde von der EU verboten – als Grund wird der Schutz der heimischen biologischen Vielfalt angeführt. Noch ist nicht klar, welche Folgen das für Deutschland hat.

04.10.2017
Panorama Staatsanwaltschaft Dresden - Frauke Petry wegen Meineids angeklagt

Mehr als ein Jahr hat die Staatsanwaltschaft Dresden gegen Frauke Petry ermittelt. Es geht darum, ob sie im Wahlprüfungsausschuss des Landes unter Eid falsch ausgesagt hat. Nun muss die Politikerin sich wohl vor Gericht verantworten.

04.10.2017
Anzeige