Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Charlize Theron schwärmt von Berlin

Schauspielerin Charlize Theron schwärmt von Berlin

Charlize Theron ist wandlungsfähig: In „Fast & Furious 8“ ist sie gerade als mysteriöse Kriminelle zu sehen, demnächst tritt sie mit platingefärbten Haaren in „Atomic Blonde“ auf. Gedreht hat sie diesen Film teilweise in Berlin - was sie sehr gefreut hat.

Voriger Artikel
Kampf gegen Terror: Merkel sieht Defizite von Ländern
Nächster Artikel
United Airlines droht Millionen-Klage

Charlize Theron bei der Pemiere von „Fast & Furious 8“ in Berlin.

Quelle: Paul Zinken

Berlin. Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (41, „Mad Max: Fury Road“) schwärmt von der deutschen Hauptstadt. „Berlin ist ohne Zweifel eine meiner fünf liebsten Städte weltweit“, sagte die Südafrikanerin der Deutschen Presse-Agentur. „Ich liebe Berlin!“

Für den Dreh des Films „Aeon Flux“ lebte sie dort ein halbes Jahr. „Es ist großartig, wenn man am Stück ein halbes Jahr an einem Ort verbracht hat und es einem sehr gefallen hat“, so die 41-Jährige. „Man muss sich selbst eine Nachbarschaft aufbauen, dann hat man seine Lieblingsrestaurants und so weiter.“ Wo auch immer sie sich länger aufhalte, versuche sie, sich in die Gemeinschaft einzufügen.

Besonders angetan ist sie vom Sommer in Berlin, dann sei die Stadt „einer der Plätze, wo ich am liebsten bin“, sagte Theron. Aber es sei für sie auch völlig in Ordnung, wenn es regnet: „Auch wenn die Sonne einmal nicht scheint, ist das völlig in Ordnung! Es soll sich doch immer wie Europa anfühlen.“

Einige Drehtage hatte sie in Berlin und Umgebung auch für ihren nächsten Film: In „Atomic Blonde“ stellt sie eine Spionin dar, die kurz vor dem Mauerfall gefährliche Doppelagenten aufspüren soll. Der Film soll in Deutschland Mitte August starten. Im Actionfilm „Fast & Furious 8“, der gerade in den deutschen Kinos läuft, spielt Theron eine mysteriöse Kriminelle.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schlumpfine
Schauspielerin Nora Tschirner steht nicht nur vor der Kamera, sondern arbeitet auch als Synchronsprecherin.

Sie war Moderatorin bei MTV, hat dann den Sprung zum Film geschafft und sich mit „Keinohrhasen“, „What a Man“ und „SMS für dich“ in die Herzen des Publikums gespielt. Außerdem ermittelt sie sehr erfolgreich im Weimar-„Tatort“. Doch sie arbeitet auch gern als Synchronsprecherin.

mehr
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.