Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Charly Hübner mit Gertrud-Eysoldt-Ring geehrt
Nachrichten Panorama Charly Hübner mit Gertrud-Eysoldt-Ring geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 21.03.2016
Anzeige
Bensheim

Für seine Rollen in „Onkel Wanja“ und „Schuld und Sühne“ am Deutschen Schauspielhaus Hamburg ist der Schauspieler Charly Hübner mit dem Gertrud-Eysoldt-Ring 2015 geehrt worden.

Der 43-Jährige bekam die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung am Samstagabend in Bensheim (Kreis Bergstraße) überreicht. „Er prägt durch seine künstlerische Authentizität, seinen immer gegenwärtigen Bezug zu unserer Realität und seine spielerische Virtuosität die Arbeit des größten deutschen Sprechtheaters“, hatte die Jury ihre Entscheidung begründet. „Charly Hübner ist ein Schauspieler, der nahe beim Publikum ist, ohne sich anzubiedern.“

Der Gertrud-Eysoldt-Ring wird von der Stadt Bensheim und der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste vergeben. Die Auszeichnung gilt als einer der bedeutendsten Theaterpreise im deutschsprachigen Raum. Sie wird seit 1986 jährlich in Bensheim vergeben. Preisträger waren unter anderem Klaus Maria Brandauer, Corinna Harfouch, Nina Hoss, Ulrich Mühe und Tobias Moretti.

dpa

Mehr zum Thema

Die Schauspielerin Maria Furtwängler (49) wird mit dem diesjährigen Leibniz-Ring des Presseclubs Hannover ausgezeichnet.

17.03.2016

Quirlig und voller Ideen: So kannte man Lothar Späth als baden-württembergischen Ministerpräsidenten. Nun ist das „Cleverle“ gestorben. Über alle Parteien hinweg ist die Trauer groß.

18.03.2016

Selten war Prinz Harry so glücklich wie beim Militär, als einer unter vielen. Im Afghanistan-Einsatz wuchsen ihm vor allem die Gurkhas ans Herz, nepalesische Elitekämpfer im Dienste der Briten. Jetzt besucht der Queen-Enkel sie in ihrer Heimat.

19.03.2016

Die früheren AfD-Mitglieder Hans-Olaf Henkel und Bernd Kölmel sind nach eigenen Angaben mit Drohbriefen aufgefordert worden, ihre Mandate im Europaparlament an die AfD abzutreten.

20.03.2016

Der in Brüssel gefasste Top-Terrorist Abdeslam hatte Fußballfans im Visier. Beim Länderspiel Deutschland-Frankreich in Paris wollte er sich in die Luft sprengen. Aber dann machte er einen Rückzieher.

19.03.2016

Erneut ein Anschlag in der Türkei. Ein Selbstmordattentäter sprengt sich in Istanbul in die Luft - mitten in einer zentralen Einkaufsstraße. Ein Ende der Gewalt in dem Land ist nicht in Sicht.

19.03.2016
Anzeige