Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Daniel Brühl ist Windelwechsel-Profi
Nachrichten Panorama Daniel Brühl ist Windelwechsel-Profi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 19.04.2018
Daniel Brühl ist ein glücklicher Vater. Quelle: Ralf Hirschberger
Anzeige
Berlin

Schauspieler Daniel Brühl („Good bye, Lenin!“) ist mittlerweile top beim Windelwechseln. „Der Boxenstopp läuft inzwischen sehr schnell“, antwortete der 39-Jährige der „Bild am Sonntag“ auf eine entsprechende Frage. „Mittlerweile bin ich da ziemlicher Profi.“

Sein anderthalbjähriger Sohn sei „das Beste, was mir im Leben passiert ist“. Natürlich sei die Vaterschaft auch anstrengend. Seine Frau und er schliefen weniger und sie gingen „auf dem Zahnfleisch“. Brühl räumte ein: „Es ist nicht immer alles nur eitel Sonnenschein.“

Bereits jetzt erkenne er sich manchmal in seinem im Oktober 2016 geborenen Sohn wieder. Manchmal entdecke er „schon ein kleines Entertainment-Talent“. „Ich glaub’ schon, dass er ganz gut schauspielern kann.“ Zudem sei jetzt schon ein starker Wille zu erkennen.

Brühl ist ab Donnerstag in der Krimiserie „The Alienist“ (Netflix) zu sehen. In ihr spielt er einen Psychologen, der in New York 1896 eine Mordserie aufklären soll.

dpa

Mehr zum Thema

Die Frau von George Clooney schmückt im Mai das Cover des US-Magazins „Vogue“. In der Homestory verrät sie unter anderem die ersten Wörter ihrer kleinen Zwillinge.

15.04.2018

Die „Time's Up“-Initiative hat es sich auf die Fahnen geschrieben, der Belästigung von Frauen im Job ein Ende zu bereiten. Prominente Unterstützerin ist „Game of Thrones“-Darstellerin Sophie Turner.

16.04.2018

Perlenkleider, Himmelbetten, Reisepässe mit dem falschem Geburtsjahr: 16 Monate nach dem Tod von Zsa Zsa Gabor wird der Nachlass der Filmdiva versteigert. Witwer Prinz von Anhalt muss sich von vielen Sachen trennen.

18.04.2018
Panorama So ausgefallen sind die neuen Tattoo-Trends - Gestochen scharf

Totenkopf oder Segelboot? Die Zeiten sind vorbei. Wer sich heute ein Tattoo stechen lässt, hat meist ganz individuelle Wünsche. Gern soll es etwas mit tieferer Bedeutung sein. Die Motive reichen von märchenhaft bis zu kunstvoll-reduziert.

14.04.2018

Die Feuerwehr im baden-württembergischen Rudesberg musste zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken. Ein Waschbär steckte in einem Blitzableiter auf einem Hausdach fest.

14.04.2018
Panorama Gastbeitrag von Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch - Herrscht in Deutschland eine Sprachpolizei?

Der Gebrauch “politisch korrekter“ Sprache steht in der Kritik. Aber wir müssen uns fragen, wie wir mit Ungleichheiten und Ungleichbehandlungen im Sprachgebrauch umgehen wollen. Schließlich geht es um Respekt und Rücksichtnahme.

14.04.2018
Anzeige