Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Daniela Schadt genießt ihre Verschnaufpause
Nachrichten Panorama Daniela Schadt genießt ihre Verschnaufpause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 11.05.2017
Daniela Schadt will sich beruflich neu orientieren. Quelle: Friso Gentsch
Anzeige
Berlin

Daniela Schadt (57), Lebensgefährtin des früheren Bundespräsidenten Joachim Gauck, hat noch keine konkreten Pläne zu ihrer beruflichen Zukunft. „Arbeiten möchte und werde ich auch wieder ganz gerne“, sagte Schadt der Deutschen Presse-Agentur am Rande einer Preisverleihung in Berlin.

Derzeit genieße sie aber die Phase, in der sie einfach verschnaufen und sich neu orientieren könne. Schadt war ursprünglich Ressortleiterin Innenpolitik bei der „Nürnberger Zeitung“. Den Job gab sie bei Gaucks Amtsantritt auf und war als First Lady fünf Jahre lang viel für soziale Zwecke unterwegs. Mitte März ist das Paar aus Schloss Bellevue ausgezogen.

dpa

Die Schauspielerin redet nicht um den heißen Brei. „„Ich habe wirklich Scheiße gebaut!“, sagt sie.

11.05.2017

Herzogin Kate nimmt in Luxemburg ohne ihren Ehemann an den Feiern zum 150. Jahrestag des Londoner Vertrags teil. Für Kate ist es der zweite Solo-Auftritt bei einem offiziellen Besuch – und schon jetzt ist klar: Es werden weitere folgen.

11.05.2017

Den Fluchtversuch hatte der 55-Jährige aufwendig vorbereitet: Lack für die Fingernägel, eine Perücke, Pumps und sogar ein enges Top hatte der verurteilte Mörder organisiert, um als Frau verkleidet aus einem Gefängnis zu fliehen. Doch dann scheiterte er an einer Kleinigkeit.

11.05.2017
Anzeige