Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Detlev Buck entdeckt sein „Powerhouse“
Nachrichten Panorama Detlev Buck entdeckt sein „Powerhouse“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 10.02.2017
Detlev Buck macht jetzt Pilates. Quelle: Paul Zinken
Anzeige
Hamburg

Für Regisseur Detlev Buck (54) hat das Leben auf seinem Bauernhof in Schleswig-Holstein etwas Wichtiges gemeinsam mit seiner Filmemacherei in Berlin.

„Man muss säen, bevor man ernten kann - und am Ende hat man ein Produkt. Ob das nun ein Film ist oder ein Glas Milch. Es kommt aber nur etwas dabei heraus, wenn Du Dich gut darum kümmerst“, sagte er im Interview der Zeitschrift „Für Sie“. Jedes Wochenende sei er auf dem Familienbauernhof. „Geht das nicht, dann unter der Woche. Mit Füße hoch ist da nichts!“

Auf die Frage, was denn das aktuell Neueste in seinem Leben sei, antwortete er: „Ich entdecke gerade mein Powerhouse. Yoga mache ich schon länger - jetzt habe ich mit Pilates angefangen.“ Neu im Kino ist von ihm demnächst der vierte Teil seiner „Bibi & Tina“-Reihe (Start: 23. Februar).

dpa

Mehr zum Thema

Der US-Regisseur hat den Filmhit bereits vor sechs Jahren geschrieben, als die Welt noch hoffnungsvoller schien, wie er sagt.

05.02.2017

Keanu Reeves hat viele Facetten. Er machte bei einem Kunstprojekt mit und fährt gerne Motorrad. In Berlin ging es aber um Action.

06.02.2017

Das wäre eine Sensation: Jack Nicholson könnte sein Comeback feiern - in der Neuauflage des deutschen Komödienhits „Toni Erdmann“.

08.02.2017

Babyglück bei George und Amal? Die Anzeichen verdichten sich, dass Amal Clooney mit Zwillingen schwanger ist. Im Juni könnte es soweit sein.

10.02.2017

Die 25-jährige Newcomerin Levina singt beim Eurovision Song Contest in Kiew für Deutschland. Sie gewann den deutschen Vorentscheid „Unser Song 2017“ in Köln mit dem Titel „Perfect Life“. Das Ziel beim Finale im Mai kann nur lauten: Bloß nicht wieder Letzter werden.

10.02.2017

Mit der Festnahme zweier Islamisten hat die Polizei in Göttingen möglicherweise einen konkret bevorstehenden Terror-Anschlag verhindert. Die zwei polizeibekannten Gefährder waren seit längerem in der Salafisten-Szene aktiv.

10.02.2017
Anzeige