Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Die schwersten Beben der vergangenen Jahrzehnte

Die schwersten Beben der vergangenen Jahrzehnte

2011: Japan wird von einem Beben der Stärke 9,0 erschüttert, das einen Tsunami auslöst. Mehr als 18 000 Menschen sterben, die Flutwelle löst im Akw Fukushima eine Atomkatastrophe aus.

2011: Japan wird von einem Beben der Stärke 9,0 erschüttert, das einen Tsunami auslöst. Mehr als 18 000 Menschen sterben, die Flutwelle löst im Akw Fukushima eine Atomkatastrophe aus.

2005: Bei einem Erdbeben der Stärke 8,6 vor Sumatra kommen 900 Menschen ums Leben.

2004: Ein Erdbeben der Stärke 9,1 vor der Küste Sumatras löst eine gigantische Tsunami-Welle aus. Etwa 220 000 Menschen sterben.

1964: Alaska wird von einem Erdbeben der Stärke 9,2 und einem Tsunami heimgesucht. Mehr als 100 Menschen kommen ums Leben.

1960: Ein Erdbeben der Stärke 9,5 erschüttert Chile. Es löst einen verheerenden Tsunami aus, der in vielen Pazifik-Staaten schwere Zerstörungen verursacht. In Chile kommen 5700 Menschen ums Leben, 130 sterben in Japan, 61 auf Hawaii.

1952: Die Halbinsel Kamtschatka im Osten der damaligen Sowjetunion trifft ein Beben der Stärke 9. Die Tsunami-Wellen erreichen sogar Chile und Peru, über 2300 Menschen sterben.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.