Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Ein Haudrauf mit Hirn
Nachrichten Panorama Ein Haudrauf mit Hirn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.03.2014
Rom

Weltweit beliebte Western-Parodien pflasterten seinen Weg. Smart und trickreich verpasste er mit seinem bärbeißigen Kompagnon Bud Spencer Backpfeifen und Kinnhaken im Dutzend.

Terence Hill („Vier Fäuste für ein Halleluja“) hat sich als Schauspieler in brutalen Italo-Western und dann als Komödiant im Sattel einen Namen gemacht. Seine Karriere beschränkte der gebürtige Venezianer darauf aber nicht. Noch immer steht der Italiener, der heute seinen 75. Geburtstag feiert, vor den Fernsehkameras.

Wie ein Venezianer sieht Hill auf den ersten Blick nicht aus. Seine Mutter kam aus Deutschland. wo der kleine Mario Girotti — so sein Geburtsname — einige Jahre lebte. Als er die Stätte seiner Kindheit in Lommatzsch bei Dresden besuchte, konnte er sogar noch sächseln. Als Zwölfjähriger erhielt er in Rom seine erste Filmrolle, es folgten Auftritte etwa in Viscontis „Der Leopard“ neben Claudia Cardinale. Doch der Erfolg kam in der Zeit der Spaghetti-Western, und für die internationale Karriere suchte er einen neuen Namen, „damit sich die Filme besser verkaufen“. Man drückte Girotti eine Liste mit 20 Namen in die Hand, gab ihm 24 Stunden — heraus kam Terence Hill.

Heute lebt der Mann, der privat als sanfter Kunstliebhaber gilt, mit seiner Frau, einer Amerikanerin bayerischer Herkunft, auf einer 12-Hektar-Ranch in Massachusetts.



OZ

Erst Mutprobe, jetzt Kult: Was sich in der Millionen-Metropole sonst nur Kuriere trauten, wird jetzt auch bei Einheimischen beliebter.

29.03.2014

Doppelhaushälfte in Flammen — Eltern waren verreist.

29.03.2014

General Motors ruft weltweit knapp eine Million weitere Autos wegen problematischer Zündschlösser zurück. Damit steigt die Gesamtzahl der Rückrufe auf rund 2,6 Millionen Fahrzeuge.

29.03.2014