Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Ermittlungen nach Schießerei im Zug
Nachrichten Panorama Ermittlungen nach Schießerei im Zug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 22.03.2014
Anzeige
Kempten

Nach der Schießerei in einem voll besetzten Zug im Allgäu laufen die Ermittlungen zum Tathergang. Gestern Nachmittag hatte es bei einer routinemäßigen Kontrolle in einem Zug von Kaufbeuren nach Kempten eine blutige Auseinandersetzung zwischen Polizisten und mutmaßlichen Straftätern gegeben. Bei dem dramatischen Geschehen kam einer der mutmaßlichen Straftäter ums Leben - er wurde nach einem Nothalt tot neben dem Gleis entdeckt. Drei Menschen, darunter zwei Beamte der Bundespolizei, wurden schwer verletzt. Sie sind inzwischen außer Lebensgefahr.



dpa

Bei Sexualdelikten sollte die Polizei nach Ansicht von BKA-Präsident Jörg Ziercke die mehrfache Befragung von Opfern vermeiden.

22.03.2014

Der Deutsche Mieterbund fordert einen besseren Schutz vor starken Mieterhöhungen nach einer Sanierung.

22.03.2014

Nach der Schießerei zwischen Polizisten und mutmaßlichen Straftätern in einem voll besetzten Zug im Allgäu sind die genauen Hintergründe weiter unklar.

22.03.2014
Anzeige