Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Eva Mendes zwischen Tod und Geburt
Nachrichten Panorama Eva Mendes zwischen Tod und Geburt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:38 04.08.2016
Anzeige
Los Angeles

Die US-Schauspielerin Eva Mendes (42) hat im vergangenen April binnen einer Woche ihren Bruder verloren und ein Kind zur Welt gebracht - eine aufreibende Zeit für die Familie. Der Verlust des Bruders habe die Verwandtschaft enger zusammengeschweißt, sagte die „Ghost Rider“-Darstellerin und Freundin von Schauspieler Ryan Gosling (35) dem Magazin „Latina“.

„Und dann waren sie für mich da, als Amada geboren wurde“, erzählte Mendes weiter. „Es war wirklich, wirklich intensiv und natürlich mehr als herzzerreißend, aber irgendwie auch wunderschön.“

Mendes' Bruder Juan Carlos war Mitte April an Krebs gestorben. Wenige Tage später kam Tochter Amada Lee zur Welt. Sie ist nach Tochter Esmeralda Amada das zweite gemeinsame Kind von Mendes und Gosling.

dpa

Mehr zum Thema

Der gerade in den Kinos angelaufene Animationsfilm „Pets“ erhält eine Fortsetzung.

04.08.2016

Vor knapp 20 Jahren sicherte sich Mel Gibson (60) die Filmrechte zu dem Buch „The Professor and the Madman“ (dt. Titel: „Der Mann, der die Wörter liebte“).

10.08.2016

Jessica Chastain (39,„Der Marsianer“) stößt zu Jake Gyllenhaal (35,„Southpaw“) in der geplanten Spieleverfilmung „Tom Clancy's The Division“.

10.08.2016

Im Prozess um lebensgefährliche Messerstiche auf dem Oktoberfest wollen Staatsanwaltschaft und Verteidigung heute ihre Plädoyers halten.

03.08.2016

Ein katholischer Geistlicher wird brutal von islamistischen Gewalttätern mit Messerstichen getötet. Bei der Trauerzeremonie ruft der Erzbischof von Rouen zu Standhaftigkeit auf. Wird seine Botschaft gehört?

03.08.2016

Hackfleischspieße mit der schwedischen Königin: Den Kindern im oberfränkischen Feriencamp Schloss Thurn macht das Spaß. Auch wenn manche von ihnen es sonst nicht leicht haben.

04.08.2016
Anzeige