Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Ewan McGregor spielt Hauptrolle in „Shining“-Fortsetzung
Nachrichten Panorama Ewan McGregor spielt Hauptrolle in „Shining“-Fortsetzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 14.06.2018
Ewan McGregor bringt den Horror auf die Leinwand. Quelle: Jordan Strauss/invision/ap
Los Angeles

Der britische Schauspieler Ewan McGregor (47) übernimmt Medienberichten zufolge die Hauptrolle in der Fortsetzung des Gruselschockers „Shining“. Das berichteten die US-Brachenportale „Variety“ und „Hollywood Reporter“.

Der Film „Doctor Sleep“ basiert erneut auf einem Buch von Horror-Autor Stephen King. Regie führt den Berichten zufolge Mike Flanagan, der bereits das King-Buch „Das Spiel“ für Netflix verfilmte.

Im Kult-Schocker „Shining“ (1980) von Stanley Kubrick geht es um eine Familie, die den Winter über in einem leerstehenden Hotel lebt. Familienvater Jack Torrance, gespielt von Jack Nicholson, verfällt im Laufe der Handlung dem Wahnsinn. Legendär ist die Szene, in der er mit einer Axt eine Badezimmertür zertrümmert.

Die Fortsetzung erzählt die Geschichte des damals kleinen Sohns Danny (McGregor) weiter, der übernatürliche Kräfte besitzt. Das Filmstudio Warner hatte sich bereits früh die Rechte an dem King-Roman gesichert und arbeitet ebenfalls an der „Shining“-Vorgeschichte „Overlook Hotel“.

dpa

Mehr zum Thema
Kultur Nach Belästigungsvorwürfen - John Lasseter verläßt Pixar und Disney

Der Kreativ-Chef von Pixar und Disney, John Lasseter, gibt infolge eines Skandals um „ungewollte Umarmungen“ seinen Posten ab. Der 61-Jährige wird die Firma zum Jahresende verlassen.

09.06.2018

Sandra Bullock hat sich zuletzt etwas rar gemacht. Jetzt aber meldet sich die Schauspielerin eindrucksvoll zurück.

11.06.2018

Der Schauspieler wurde in Kalifornien von der Polizei angehalten und wurde wegen des Verdachts, nicht nüchtern zu sein, kurzfristig verhaftet und mit auf die Wache genommen. Einige Stunden soll er wieder freigelassen worden.

12.06.2018

Es ist genau ein Jahr her – am 14. Juni 2017 stand der Grenfell Tower im Londoner Westen lichterloh in Flammen. 72 Menschen starben bei dem verheerenden Brand. Bis heute steht der riesige Betonklotz wie ein Symbol für das, was im Königreich schiefläuft.

14.06.2018
Panorama „Bachelor in Paradise“ - Paul Janke über sein Liebes-Pech

Evelyn und Domenico haben beim „Bachelor in Paradise“ vielleicht die ganz große Liebe gefunden, für Paul Janke gab es im Staffel-Finale dagegen kein Happy End. Warum er trotzdem nicht traurig ist und was es mit der WhatsApp-Gruppe der Kandidaten auf sich hat, verrät er hier.

13.06.2018

Mit Ganzkörper-Schutzanzügen untersuchten Spezialkräfte eine Wohnung in Köln. Jetzt ist klar: Die Sicherheitsvorkehrungen waren berechtigt. Dort war hochgiftiges Rizin. Ein Rätsel bleibt: Was hatte der Wohnungsinhaber damit vor?

14.06.2018