Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Ex-V-Mann soll erneut über Hintergründe des NSU aussagen
Nachrichten Panorama Ex-V-Mann soll erneut über Hintergründe des NSU aussagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 13.01.2015
Die Angeklagte Beate Zschäpe (r) steht zwischen ihren Anwälten Anja Sturm und Wolfgang Heer im Gerichtssaal des OLG München. Quelle: Andreas Gebert
München

Im Münchner NSU-Prozess ist heute erneut der frühere Geheimdienst-V-Mann „Piatto“ als Zeuge geladen. Er soll über das Chemnitzer Unterstützer-Umfeld des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ Auskunft geben.

Bei seiner ersten Vernehmung im Dezember hatte er erklärt, in der Szene sei ständig über Waffen gesprochen worden. An konkrete Hilfen für das damals - 1998 - gerade untergetauchte NSU-Trio Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt konnte er sich demnach nicht erinnern.

Das Gericht hat für die neuerliche Vernehmung „Piattos“ zwei Tage eingeplant. Er wird auch am Mittwoch der einzige Zeuge sein. Am Montag hatte sich das Münchner Oberlandesgericht mit dem Nagelbombenanschlag in Köln im Jahr 2004 beschäftigt. Für diese Tat sind Zschäpe und vier mutmaßliche Unterstützer ebenso angeklagt wie für die Serie von zehn Morden aus überwiegend rassistischen Motiven.



dpa

Frankreich nimmt heute Abschied von den drei bei den Anschlägen in Paris getöteten Polizisten. Auch Präsident François Hollande wollte an den Trauerfeierlichkeiten teilnehmen.

13.01.2015

Ein Urteil gegen den früheren ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak wegen Korruption ist aufgehoben. Das hat ein Gericht in Kairo entschieden.

13.01.2015

Er war der ewige Nebendarsteller, jetzt ist er in die erste Reihe aufgerückt: Jeffrey Tambor hat als bester Schauspieler in einer Comedyserie einen Golden Globe bekommen.

14.01.2015