Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Extremsportler bricht sich Füße bei Lauf nach Shanghai
Nachrichten Panorama Extremsportler bricht sich Füße bei Lauf nach Shanghai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 12.10.2017
Der Extremsportler Kai Markus im März in Hamburg vor dem Start seines Laufs. Quelle: Axel Heimken
Anzeige
Hamburg

Der Hamburger Kai Markus, der im März zu einem Lauf von Hamburg nach Shanghai gestartet ist, hat sich 1200 Kilometer vor dem Ziel in China beide Füße gebrochen. Das teilte er über Facebook mit.

Es sei nach mehr als 11 000 Kilometern am Tag 202 passiert, schrieb der Extremsportler, für dessen Lauf Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz die Schirmherrschaft übernommen hatte.

Der Unfall ereignete sich demnach in der Provinz Hubei an einem Tag mit Regen, als er an einer schmalen Straße in das Betonbett eines Kanals fiel. Mit seinem Projekt will Markus die Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Shanghai symbolisch stärken. Er wird auf seiner Reise von einem Freund, Victor Neubauer, in dessen VW Käfer begleitet - der Wagen ging aber ebenfalls am Tag 202 der Reise kaputt.

Plan sei jetzt, die Reise dennoch als Team zu beenden, teilte er der Deutschen Presse-Agentur per Messenger mit. Neubauer werde die fehlenden Kilometer „abarbeiten“, indem er um die jeweilige Stadt, in der sie ankommen, laufe. Wenn er die nötigen Kilometer zusammen habe, gehe es per Zug bis zur nächsten Stadt weiter.

In Shanghai wollen beide Mitte Dezember einlaufen - statt wie geplant schon im November.

dpa

Mehr zum Thema

Der Verbandsligist hat den Favoriten FC Anker Wismar besiegt / 3:0 fällt sogar in Unterzahl

09.10.2017

Wolgast besiegt Pasewalk mit 4:2 / Pokal-Aus für Karlshagen und FC Insel Usedom II

10.10.2017

Durch ein 3:4 gegen Torgelow verpassen die A-Junioren knapp den Einzug in die nächste Runde

11.10.2017

Neues makabres Detail im Fall Kim Wall: Taucher haben in der Köge-Bucht, in der auch Leichenteile der schwedischen Journalistin geborgen worden waren, eine Säge entdeckt. Das Werkzeug sei nahe der Route des U-Boots von Peter Madsen gefunden worden, so Chefermittler Jens Møller Jensen.

12.10.2017

Ein spanischer Kampfjet ist nach der Teilnahme an der Militärparade anlässlich des Nationalfeiertages abgestürzt. Wie das spanische Verteidigungsministerium am Donnerstag mitteilte, kam der Pilot dabei ums Leben.

12.10.2017

Die Geschichte von Autumn Michels und Rachael Steffens ist die einer ganz besonderen Freundschaft.

12.10.2017
Anzeige