Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Federers familiäre Reisegruppe braucht viel Platz

Berlin Federers familiäre Reisegruppe braucht viel Platz

Tennisstar und Doppel-Zwillings-Papa Roger Federer (33) ist selbst überrascht von seiner Kinderschar.

Voriger Artikel
Polizei prüft interne Hinweise auf Messerstecher vom Alexanderplatz
Nächster Artikel
Königin Silvia: Süßigkeiten gibt es nur am Samstag

Tennisstar mit großer Familie: Roger Federer.

Quelle: Tannen Maury

Berlin. Tennisstar und Doppel-Zwillings-Papa Roger Federer (33) ist selbst überrascht von seiner Kinderschar. Auf die Frage, ob er vor zehn Jahren mit so einer großen Familie gerechnet habe, sagte Federer dem „Tagesspiegel“: „Vier Kinder? Da hätte ich wohl gesagt, dass das eher unwahrscheinlich ist.“

Dementsprechend viel Platz nehme die Reisegruppe Federer unterwegs ein. Sie brauchten ungefähr acht Zimmer, sagte der 17-malige Grand-Slam-Turniersieger. Der Schweizer und seine Frau Mirka haben gleich zweimal Zwillinge bekommen: Die Jungen Leo und Lenny wurden im Mai geboren, Myla und Charlene waren 2009 zur Welt gekommen.



dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.