Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Feuer mit historischem Ausmaß
Nachrichten Panorama Feuer mit historischem Ausmaß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:58 03.09.2013
Verzweifelt kämpfen die Feuerwehrleute gegen die Flammen.
San Francisco

Der seit zwei Wochen tobende Wald- und Buschbrand nahe des Yosemite-Parks in den USA ist nach Angaben der Behörden inzwischen das viertgrößte Feuer in der Geschichte Kaliforniens. Trotz des Einsatzes von mehr als 5000 Feuerwehrleuten fielen demnach bis Wochenbeginn mehr als 800 Quadratkilometer Wald- und Buschgebiet den Flammen zum Opfer, darunter auch ein größerer Bereich des Naturparks. Die verwüstete Fläche entspricht fast der Größe der Stadt Berlin.

Zwar sei nach Angaben der Behörden das Yosemite Valley, der zentrale Anlaufpunkt für Touristen, von den Flammen noch nicht betroffen, jedoch warnten die Behörden am Wochenende vor der Rauchentwicklung im Herzen des Parks. Die Einsatzkräfte bekommen die Flammen weiter nur langsam in den Griff. Bis gestern brachte die Feuerwehr nach Behördenangaben etwa 45 Prozent des Brandes unter Kontrolle. Mit 20 Hubschraubern, 80 Planierraupen und einer Drohne der Nationalgarde, die Luftbilder sendet, kämpfen die Feuerwehrleute gegen das Feuer an. Doch immer noch breiten sich die Flammen weiter aus und bedrohen auch noch immer die Wasser- und Stromversorgung der Millionenmetropole San Francisco.

Feuerwehrsprecher Daniel Berlant hatte vergangene Woche das Ziel ausgegeben, das Feuer bis zum heutigen Dienstag vollständig löschen zu wollen. Die Ursache des Brands ist nach wie vor ungeklärt.

OZ

Nobelkarosse mit eigenem Handtaschenfach.

03.09.2013

Großfahndung auf der Urlaubsinsel nach Überfall auf deutsches Paar. War es die osteuropäische Mafia?

03.09.2013

Eine stärkere Zusammenarbeit von Bund und Ländern und gemeinsame Maßnahmen sollen den Hochwasserschutz verbessern.

04.09.2013