Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Feuerwehrmann gesteht Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft
Nachrichten Panorama Feuerwehrmann gesteht Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 31.05.2016
Anzeige
Hagen

Ein Feuerwehrmann hat vor Gericht einen Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft im sauerländischen Altena gestanden. „Ich habe Angst gehabt vor Einbrüchen, Diebstählen, Gewalttaten und auch vor sexuellen Übergriffen“, sagte der 25-Jährige beim Prozessauftakt am Landgericht Hagen.

Er habe den Flüchtlingen aber nicht schaden wollen. Bei dem Brandanschlag war niemand verletzt worden.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Feuerwehrmann vor, in der Nacht auf den 3. Oktober 2015 unter dem Dachstuhl des Hauses Benzin verteilt und angezündet zu haben. Sein Freund soll im Hausflur Schmiere gestanden haben. Im Erdgeschoss des Hauses schliefen sieben Flüchtlinge aus Syrien. Das Gericht schließt eine Verurteilung wegen versuchten Mordes nicht aus.

dpa

Schauspielerin Barbara Wussow („Schwarzwaldklinik“) beschreibt sich selbst als „wahnsinnig abergläubisch“.

01.06.2016

Zwischen der Gruppe Kraftwerk und dem Komponisten Moses Pelham tobt seit Jahren ein Streit. Nun entscheidet das Bundesverfassungsgericht. Es geht um einen kopierten Beat von zwei Sekunden - aber für die Musikbranche steht einiges auf dem Spiel.

31.05.2016

Désirée Nosbusch (51), Schauspielerin und Moderatorin, setzt beim Umweltschutz auf die kleinen Dinge.

01.06.2016
Anzeige