Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama George Clooney: Vaterschaft wird „ein Abenteuer“
Nachrichten Panorama George Clooney: Vaterschaft wird „ein Abenteuer“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 21.02.2017
George Clooney ist bereit. Quelle: Jens Kalaene
Paris

Hollywood-Star George Clooney hat sich erstmals zu seiner künftigen Rolle als Vater geäußert. „Wir sind sehr glücklich und sehr aufgeregt“, sagte der 55-Jährige dem französischen Sender Canal+.

Bisher hatten sich zur Schwangerschaft seiner Frau Amal (39) nur Freunde und das familiäre Umfeld des Paares geäußert. „Das wird ein Abenteuer. Und wir haben alle Abenteuer im Leben mit offenen Armen angenommen“, sagte Clooney. Das schon am Sonntag gesendete Interview war zunächst wenig beachtet und erst später auch von anderen Medien aufgegriffen worden.

„Ja, das wird viel verändern“, sagte Clooney über bevorstehende Geburt. „Aber das ist gut, das ist das Leben, so soll es sein.“ Mit Blick auf seine späte Vaterschaft verglich er sich mit dem französischen Schauspieler Jean-Paul Belmondo (83), der mit 70 zum vierten Mal Vater wurde. „Also fühle ich mich etwas besser, 56 zu sein, wenn es so weit ist“, so Clooney.

Seine Freunde im gleichen Alter hätten ihre Kinder bereits aus dem Haus - und machten sich nun über ihn lustig. So hätten kürzlich bei einem Abendessen andere Männer plötzlich Babygeschrei nachgeahmt, erzählte der Amerikaner.

Bislang hatten der Schauspieler und seine Frau keinen Kommentar zu den Berichten über den Zwillings-Nachwuchs abgegeben, Medien zitierten aber Quellen aus ihrem Umfeld - und Clooney-Freund Matt Damon hatte die Schwangerschaft vorletzte Woche bestätigt. Clooney und die britisch-libanesische Anwältin sind seit 2014 verheiratet.

dpa

Mehr zum Thema

Sie ging mit Tom Cruise die Ehe ein, mit Keith Urban ist Nicole Kidman seit über zehn Jahren verheiratet - dazwischen lag eine Verlobung mit Rockstar Lenny Kravitz.

17.02.2017

Der Filmstar Hugh Jackman arbeitete früher in einem Fitnessstudio. Allerdings konnte er nur wenig Verständnis für die Menschen aufbringen, die dort hart trainierten. Dass sich seine Einstellung mittlerweile geändert hat, liegt auch an seiner Krankheit.

18.02.2017

„Wolverine“ ist der Superheld mit blitzschnell ausfahrbaren Klingen an den Händen. Im letzten Teil der Comicverfilmung spielt Hugh Jackman ihn als gebrochenen und müden Mann. Der Schauspieler selbst freut sich auf neue Herausforderungen.

18.02.2017
Panorama Geldwäsche-Gesetz im Kabinett - Einigung über Transparenzregister

Vor etwa einem Jahr schrecken die „Panama Papers“ mit Enthüllungen über Finanzgeschäfte in Streueroasen und Briefkastenfirmen die Öffentlichkeit auf. Solche Konstrukte sollen nun aus der Anonymität geholt werden. Doch lange streiten Mass und Schäuble über Details.

21.02.2017
Panorama Flüchtlingskrise und Hunger - Südsudan in höchster Not

Auf die größte Flüchtlingskrise Afrikas folgt eine Hungersnot. Gezeichnet von einem Bürgerkrieg schlittert der Südsudan immer tiefer in eine humanitäre Katastrophe. Hoffnung gibt es kaum.

21.02.2017

Die in Gibraltar an die Kette gelegte „Sailing Yacht A“ darf bald ablegen. Vor einem Gericht einigten sich die Parteien, auf welche Treuhandkonten die restlichen Forderungen von 15,3 Millionen Euro fließen sollen. Ist das Geld da, darf die Mega-Jacht aufs Meer.

21.02.2017