Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Gottschalk bekommt neue Show bei Sat.1

TV-Moderator Gottschalk bekommt neue Show bei Sat.1

Nach seinem Ausstieg aus „Wetten, dass..?“ 2011 gelang es Thomas Gottschalk nicht mehr, mit seinen Sendungen hohe Zuschauerquoten einzufahren. Beim Privatsender Sat.1 unternimmt der Moderator nun einen neuen Versuch: mit einer Talent-Show für Kinder.

Voriger Artikel
Todespfleger Niels H.: Klage gegen Klinikmitarbeiter
Nächster Artikel
Springsteens Motorradpanne: Billy Joel hat Maschine gebaut

Als Radio-Moderator kehrt Thomas Gottschalk demnächst zu seinen Wurzeln zurück, aber auch vom Fernsehen will er zukünftig nicht lassen.

Quelle: Clemens Bilan

Berlin. Thomas Gottschalk (66) scheint fest entschlossen, endgültig auf den Fernsehbildschirm zurückzukehren: Im nächsten Jahr wird er mit einer neuen Show beim Privatsender Sat.1 zu sehen sein.

Die Sendung sei an das US-Format „Little Big Shots“ angelehnt, in dem Kinder ihre unterschiedlichen Talente präsentieren, sagte Gottschalk in einem Interview der „Bild“-Zeitung. Ein Sat.1-Sprecher bestätigte, dass Gottschalk demnächst für den Sender tätig sein werde. Bereits in den neunziger Jahren war der Altmeister unter anderem mit „Gottschalks Hausparty“ für Sat.1 aktiv.

In der neuen Sendung soll es nicht um Wettbewerb, sondern um Spaß gehen, so der frühere „Wetten, dass..?“-Moderator weiter. „Es gibt keine Jury, die sich hinterher das Maul zerreißt, und ich passe auf, dass die Kinder sich weder blamieren noch vorgeführt werden.“

Nach seinem „Wetten, dass..?“-Ausstieg im Jahr 2011 moderierte Gottschalk 2012 kurzzeitig die ARD-Talkshow „Gottschalk Live“, die jedoch aufgrund schlechter Zuschauerquoten recht schnell wieder eingestellt wurden. Auch mit seiner RTL-Live-Sendung „Mensch Gottschalk - Das bewegt Deutschland“ hatte er im Juni diesen Jahres nur mäßigen Erfolg.

Auf der Straße werde er oft gefragt, wann er wieder öfter im Fernsehen zu sehen sei, sagte Gottschalk der „Bild“. „Jetzt kann ich antworten: Im Frühjahr!“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schlagabtausch via Twitter
Der US-Schauspieler Alec Baldwin.

Der Schauspieler hat in der Comedy-Show „Saturday Night Live“ den künftigen Präsidenten der USA parodiert, was dieser überhaupt nicht lustig fand.

mehr
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.