Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Guido Maria Kretschmer: „Es ist der Mensch, der zählt“
Nachrichten Panorama Guido Maria Kretschmer: „Es ist der Mensch, der zählt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 11.05.2017
Für Guido Maria Kretschmer ist eine schlanke Figur nicht alles. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Berlin

Für den Designer Guido Maria Kretschmer (52) ist es wichtig, sich mit Menschen zu amüsieren, nicht über sie. „Wir leben in einer Zeit, in der es wichtig ist zu zeigen, dass man liebt und nicht ausgrenzt“, sagte er der Zeitschrift „Super Illu“.

Über die Teilnehmerinnen seiner TV-Sendung „Shopping Queen“ auf Vox stellt Kretschmer fest: „Es ist der Mensch, der zählt.“ Eine „Shopping Queen“ könne „jede Hautfarbe haben, jedes Alter, sie kann Männer oder Frauen lieben, Geld haben oder bettelarm sein“.

Bei der Beurteilung eines Menschen sollte auch die Figur keine Rolle spielen: „Es ist kein Verdienst, dünn zu sein. Man muss nicht denken, nur weil man dünn ist, sei man toll! Und alle, die es nicht sind, hätten sich nicht im Griff“, sagte er. „Frauen steht es oft sogar ganz gut, ein bisschen moppeliger zu sein.“

dpa

Vor einem Jahr witzelte Dwayne Johnson noch – nun wird es konkreter: Der Schauspieler und Wrestling-Star „The Rock“ kokettiert mit einer Politiker-Karriere und offenbart, worauf er als US-Präsident Schwerpunkte setzen würde.

11.05.2017

„Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“, fragte sich Entertainer Rudi Carrell in seinem Song schon 1975. Zugegeben, die Zeit für den Hochsommer ist noch nicht gekommen. Geärgert hat man sich über den nassen und kalten Mai bislang allerdings trotzdem. Doch das soll jetzt ein Ende haben – zumindest die Temperaturen werden angenehmer.

10.05.2017

Die Hinweise, dass es sich bei dem Toten in Mönchengladbach um einen Jugendlichen mit traumatisierender Vergangenheit handeln soll, verdichten sich. Nach einer Familientragödie landete der junge Mann auf der Straße, wurde selbst Straftäter. Jetzt ist er vermutlich tot. Starb dort, wo er sich zuletzt am liebsten aufhielt: in der Höhe.

11.05.2017
Anzeige