Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Gutachterzoff im NSU-Prozess geht weiter
Nachrichten Panorama Gutachterzoff im NSU-Prozess geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:39 16.05.2017
Die Angeklagte Beate Zschäpe im Gerichtssaal im Oberlandesgericht in München. Quelle: Peter Kneffel
Anzeige
München

Im NSU-Prozess wird heute voraussichtlich der Streit zwischen den psychiatrischen Gutachtern weitergehen. Das Oberlandesgericht München hat den Bochumer Psychiater Pedro Faustmann geladen.

Faustmann hatte die Expertise des vom Gericht bestellten Sachverständigen Henning Saß über die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe fachlich angegriffen und muss sich den Fragen der Prozessparteien stellen. Saß hatte Zschäpe volle Schuldfähigkeit bescheinigt. Er vertrat außerdem die Ansicht, von ihr könne unter Umständen auch in Zukunft noch eine Gefahr ausgehen. 

Zschäpe hatte fast 14 Jahre mit den beiden NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos unentdeckt im Untergrund gelebt. Während dieser Zeit haben Mundlos und Böhnhardt zehn Menschen ermordet. Neun Opfer waren türkisch- und griechischstämmige Selbstständige, die nach Überzeugung der Bundesanwaltschaft aus fremdenfeindlichen Motiven umgebracht wurden. Das zehnte Opfer war die Heilbronner Polizistin Michéle Kiesewetter. Zschäpe ist als drittes Mitglied des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ in allen Fällen wegen Mittäterschaft angeklagt.

dpa

Mehr zum Thema

Noch wenige Monate vor seiner Pleite zahlte der Karstadt-Mutterkonzern Arcandor millionenschwere Erfolgsboni an den damaligen Konzernchef Thomas Middelhoff und einen weiteren Manager aus.

11.05.2017

Ende 2008 stand der Handelskonzern Arcandor kurz vor der Pleite. Dennoch gewährte der Aufsichtsrat zwei ausscheidenden Managern Erfolgsprämien in Millionenhöhe. Unter ihnen war auch Thomas Middelhoff. Jetzt beschäftigt der Fall die Justiz.

11.05.2017

Mehr als fünf Jahre nach der Katastrophe fällt das höchste Gericht Italiens das lang ersehnte Urteil im Fall „Costa Concordia“. Ex-Kapitän Schettino muss ins Gefängnis. Um das zu verhindern, ging er durch alle Instanzen.

12.05.2017

Was bringt man aus Hawaii mit? Ein Hemd? Ein Surfbrett? Bei Adel Tawil ist es nichts von alledem. Der Sänger hat ein neues Wasser für sich entdeckt.

15.05.2017

War da noch jemand? In der Trump-Familie hat jeder seinen festen Posten. Die jüngste Tochter des US-Präsidenten fiel bisher kaum auf. Jetzt beginnt Tiffany ein Studium an der Georgetown-Uni in Washington.

15.05.2017

Die Eishockeyspieler vom Timmendorfer Strand hießen jahrzehntelang Beach Boys – bis ihre berühmten Namensvettern aus den USA Wind davon bekamen und recht unwirsch reagierten.

15.05.2017
Anzeige