Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Hans Klok glaubt nicht an Löffel-Zauber von Uri Geller
Nachrichten Panorama Hans Klok glaubt nicht an Löffel-Zauber von Uri Geller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 11.02.2018
Hans Klok hat das Geheimnis von Uri Geller noch nicht entschlüsselt. Quelle: Henning Kaiser
Anzeige
Bad Vilbel

Der niederländische Magier Hans Klok („House of Mystery“) glaubt nicht, dass Uri Geller tatsächlich Löffel verbiegen kann.

„Ich kann es nicht erklären, aber ich bin mir sicher, es ist ein guter Trick“, sagte der 48-Jährige am Sonntag dem privaten Rundfunksender Hit Radio FFH in Bad Vilbel. „Er hat es mir bei sich zuhause gezeigt. Er sagt, es sei Wirklichkeit“, verriet Klok.

Der berühmte Mentalist Geller sei ein guter Geschäftsmann - ebenso wie das deutsch-amerikanische Zauberer- und Dompteur-Duo Siegfried und Roy, auf das er große Stücke hält: „Was die beiden für die Magie gemacht haben, ist unglaublich: Sie haben Magie und Business zusammengebracht. Ein Riesenvorbild für mich, ihre Schnelligkeit der Illusionen“, sagte der Niederländer.

Klok ist derzeit gemeinsam mit Ex-„Baywatch“-Nixe Pamela Anderson (50) auf Tour. Am 16. und 17. Februar gastieren die beiden mit ihrer Show in Frankfurt.

dpa

Mehr zum Thema

Der US-Schauspieler sagt, er habe Talent im Geschäftemachen. Davon sollen eines Tages auch seine Kinder profitieren.

07.02.2018

Quentin Tarantino holt die Vergangenheit ein. Vor rund 15 Jahren hat sich der Regisseur zu Roman Polanski geäußert, jetzt rudert er zurück.

28.02.2018

Schwere Stunden für die dänische Königsfamilie: Königin Margrethe ist ans Krankenbett ihres Mannes Prinz Henrik geeilt. Kronprinz Frederik kehrt von Olympia zurück.

28.02.2018

Am Freitagabend eskalierte in Hamburg ein Streit: Zwei Personengruppen gerieten aneinander, bevor der Täter einem 25-Jährigen ein Messer in den Kopf stach. Wie durch ein Wunder wurde der Mann nicht lebensgefährlich verletzt, die Polizei nahm am Samstag einen Tatverdächtigen fest. Vermutet wird eine Auseinandersetzung im Drogenmilieu.

11.02.2018

Die Sicherheitsbehörden in Baden-Württemberg identifizieren nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur immer mehr islamistische Gefährder im Südwesten.

11.02.2018

Es sollte ein fröhlicher Karnevalstag für einen Polizisten in Köln werden. Doch der 32-Jährige, der am Freitag das närrische Treiben in der Messestadt privat begleiten wollte, ist nun tot. Ein 44 Jahre alter Mann soll den Beamten vor eine Straßenbahn gestoßen haben.

11.02.2018
Anzeige