Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Altkanzler Schröder und Soyeon Kim haben geheiratet
Nachrichten Panorama Altkanzler Schröder und Soyeon Kim haben geheiratet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 08.05.2018
Altbundeskanzler Gerhard Schröder (74) hat seine südkoreanische Lebenspartnerin Soyeon Kim (47) geheiratet. Quelle: dpa
Anzeige
Moskau

Dass die Südkoreanerin Soyeon Kim (47) die neue und damit fünfte Ehefrau von Altkanzler Gerhard Schröder (74, SPD) wird, das war bereits bekannt. Im Herbst dieses Jahres wollten die beiden sich das Ja-Wort geben. Das hat ihnen offenbar zu lange gedauert, denn die beiden sind bereits verheiratet. Das bestätigt Schröders Umfeld der Neuen Presse in Hannover.

Eine offizielle Bestätigung aus seinen Büros in Berlin oder Hannover gibt es bislang nicht. Aus Schröders Umfeld heißt es aber, dass bereits für den 5. Oktober eine große Feier im Berliner Luxushotel Adlon geplant sei.

„Bild“ spekulierte bereits am Montagabend, ob Schröder seine Soyeon Kim geheiratet hat. Grund dafür waren Bilder von der Amtseinführung des wiedergewählten russischen Präsidenten Wladimir Putin. Auf ihnen trägt Schröder einen Ring am Ringfinger seiner rechten Hand.

Erst im April wurde Schröders vierte Ehe mit Doris Schröder-Köpf geschieden.

Gerhard Schröder hat wieder geheiratet. Bei der Amtseinführung Putins trug er einen neuen Ring am Ringfinger. Quelle: Dpa

Noch Ende April hatten sich Schröder und Kim gemeinsam im Stadion bei Hannover 96 gezeigt – damals noch ohne Ring am Finger.

Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) mit seiner Freundin Soyeon Kim im Stadion von Hannover 96. Hier noch ohne Ring am Finger. Quelle: dpa

Für ein Land, in dem das Paar gemeinsam leben möchte, wollen sich die beiden übrigens nicht entscheiden.

„Natürlich wird Deutschland immer die Heimat und der Lebensmittelpunkt von Gerhard Schröder bleiben, so wie Korea mein Heimatland ist“, sagte Kim dem Magazin „Bunte“. „Unser gemeinsamer privater Lebensmittelpunkt wird deshalb sowohl in Deutschland als auch in Korea sein. Hier werden wir eine Balance finden.“

In beiden Kulturen unspektakulär leben

Sie kenne durch ihre beruflichen Verbindungen beide Kulturen gut, sagt Kim. Zudem sei sie auch als Studentin in Deutschland gewesen. „Gemeinsam werden Gerhard Schröder und ich einen guten Mittelweg finden, in beiden Kulturen unspektakulär zu leben.“ Soyeon Kim berät laut früheren Berichten von „Bild“ und „Bunte“ koreanische Unternehmen, die Interesse an einer Ansiedlung in Deutschland haben.

Seine erste Frau hieß Eva Schubach, die zweite Anne Taschenmacher. Dann kam Hiltrud Schröder und mit Doris Schröder-Köpf lebte Gerhard Schröder bis 2016 zusammen. Offizielle Fotos seiner ersten beiden Ehefrauen sind rar, dafür gibt es umso mehr von den Frauen, die Schröder während seiner aktiven Zeit als Politiker begleiteten.

Laut Schröders vierter Ehefrau Doris Schröder-Köpf sind sie und der Altkanzler seit dem Frühjahr 2016 endgültig getrennt. Schröders neue Beziehung sei der Anlass für die Trennung gewesen.

Der Ex-Ehemann von Schröders südkoreanischer Lebensgefährtin hat den Altkanzler nach Medienberichten auf umgerechnet 77.000 Euro Schmerzensgeld verklagt. Der Kläger werfe Schröder (74) vor, ihm durch eine außereheliche Affäre mit Soyeon Kim „unerträgliche Seelenschmerzen“ bereitet zu haben, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap am Montag unter Berufung auf Gerichtsbeamte.

Schröder sei schuld, dass die Ehe mit Kim in die Brüche gegangen sei. Die Klage sei bei einem Familiengericht in Seoul eingegangen. Das Büro des SPD-Altkanzlers in Berlin wollte den Bericht nicht kommentieren. Schröders Büro in Hannover war für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Soyeon Kim betonte auf die Klage, sie und ihr Ex-Mann hätten schon lange getrennt gelebt. „Daher ist Herr Schröder für das Scheitern meiner Ehe nicht verantwortlich“, schrieb Kim in einer Stellungnahme.

Von fw/RND/dpa

Vor drei Jahren kam die Enkelin von Morgan Freeman bei einer Messerattacke ums Leben. Jetzt wurde das Urteil gegen den damaligen Freund von E’Dena Hines gefällt.

08.05.2018
Panorama Stellenausschreibung - Kochen für die Königin

Die britische Königsfamilie sucht einen neuen Koch, der im Buckingham-Palast für das leibliche Wohl der Herrschaften sorgen soll. Auf ein fürstliches Gehalt können Bewerber aber nicht hoffen.

08.05.2018

Im bayerischen Aichach sind am Montag zwei Menschen bei einem Zugunfall ums Leben gekommen. Verheerende Unfälle gibt es deutschen Schienenverkehr immer wieder. Ein Überblick von Eschede bis Bad Aibling.

08.05.2018
Anzeige