Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Heidi Klum gewährt ersten Einblick in ihr Halloweenkostüm
Nachrichten Panorama Heidi Klum gewährt ersten Einblick in ihr Halloweenkostüm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 28.09.2018
Heidi Klums Halloween-Kostüm ist jedes Jahr ein großes Spektakel. Quelle: Willy Sanjuan/invision
Los Angeles

Bis Halloween ist es noch über einen Monat hin, doch Heidi Klum (45) arbeitet schon an ihrem Kostüm.

„Vorbereitungen für #heidiklumhalloween2018“, schrieb die vierfache Mutter zu einem kurzen Video auf Instagram, das wohl den ersten Einblick in ihre diesjährige Verkleidung gewährt. Zu sehen ist eine Büste in einer Werkstatt mit einer weiß modellierten Gesichtsmaske.

Mona Lisa oder Darth Vader, rätselten Follower in Kommentaren auf dem Instagram-Account. Heidi könne sich als „The Nun“ oder als Maschinenmensch Maria aus Metropolis verkleiden, schrieben andere. Vielleicht ja auch ein Partnerkostüm mit Tom?, hieß es in einem Kommentar, mit Blick auf Klums Freund Tom Kaulitz.

Die Verkleidung hält Klum bis zu ihrer traditionellen Halloweenparty am 31. Oktober gewöhnlich geheim. 2017 war die Moderatorin von „Germany's Next Topmodel“ im Werwolf-Look erschienen, den Michael Jackson im Jahr 1982 in dem Musikvideo „Thriller“ getragen hatte.

Bei ihren früheren Halloweenpartys verkleidete sich das aus Bergisch Gladbach bei Köln stammende Model schon als Comic-Figur Jessica Rabbit, als runzelige Oma, als Kleopatra oder als Vampir.

dpa

Die Vorwürfe gegen Dieter Wedel wiegen schwer: mehrere Frauen behaupten, von dem Regisseur sexuell belästigt und sogar vergewaltigt worden zu sein. Erstmals äußert sich jetzt die Staatsanwaltschaft zum Stand der Ermittlungen.

28.09.2018

Ein Mann ist auf einem Bahnhof in Baden-Württemberg bei einem Streit auf die Gleise gefallen und von einer S-Bahn lebensgefährlich verletzt worden.

28.09.2018

Eine Frau wirft Nelly vor, sie vergewaltigt zu haben. Der US-Rapper sagt, der Sex sei einvernehmlich gewesen. Nach einem Medienbericht einigten sich die beiden nun außergerichtlich.

28.09.2018