Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Heidi Klum will nicht noch einmal heiraten
Nachrichten Panorama Heidi Klum will nicht noch einmal heiraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 14.07.2016
Anzeige
New York

Nach zwei gescheiterten Ehen will Heidi Klum (43) voraussichtlich nicht noch einmal heiraten. „Ich glaube nicht, dass ich noch einmal vor den Altar treten werde. Ich habe es zweimal gemacht und es hat nicht wirklich funktioniert“, sagte Klum dem „People“-Magazin.

„Warum sich Verletzungen einhandeln, wenn alles gut ist, wie es ist?.“ Sich selbst bezeichnete Klum als altmodische Romantikerin: „Ich liebe es, verliebt zu sein, wenn man Schmetterlinge im Bauch hat.“

Die vierfache Mutter Klum war lange mit dem britischen Popstar Seal verheiratet und vorher mit Starfriseur Ric Pipino. Im Januar 2012 gaben Seal und Klum nach fast sieben Jahren das Aus ihrer Ehe bekannt, die mittlerweile geschieden ist. Derzeit ist sie mit dem 29 Jahre alten New Yorker Kunsthändler Vito Schnabel liiert.

dpa

Mehr zum Thema

„Tatort“-Schauspieler Felix Klare hat sich einen seiner Filme in einer „Tatort“-Kneipe angeschaut - und seine Wahl direkt bereut.

10.07.2016

Taylor Swift schwimmt weiter auf einer Erfolgswelle: Die zehnfache Grammy-Gewinnerin hat in den vergangenen Monaten so viel verdient wie kein anderer Promi. Auch ein Deutscher landet in der „Forbes“-Liste unter den Top 100.

13.07.2016

Winona Ryder (44) hadert auch nach Jahrzehnten im Filmgeschäft noch mit Interviews.  „Es klingt so bescheuert zu sagen: Oh, ich gebe nicht gern Interviews.

13.07.2016

Es war ein kraftvoller Aufruf zu Einigkeit, für Offenheit und Miteinander. Im trauernden Dallas beschwören Obama und Vorgänger Bush ihr Land. Aber Kritiker fragen: Was werden immer neue Appelle ändern?

13.07.2016

Obama beschwört die Amerikaner: Damit es wieder besser wird im Land, müsst Ihr bei Euch selber anfangen. Auf einer Gedenkfeier für die ermordeten Polizisten von Dallas spricht auch Ex-Präsident Bush. Seltene Einigkeit für ein aufgewühltes Land.

13.07.2016

Acht tote Säuglinge haben Ermittler in einem Haus in Oberfranken gefunden. Die Eltern hätten schlicht unbehelligt durch weitere Kinder leben wollen, sagt die Staatsanwaltschaft. Die Mutter schildert das zum Prozessauftakt anders.

13.07.2016
Anzeige