Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Heidi und die Topmodels so „nah wie nie“

Berlin Heidi und die Topmodels so „nah wie nie“

Der 40. Geburtstag? „Fühlt sich gut an.“ Die ersten Falten im Gesicht? „Wenn die vom Lachen kommen, dann ist mir das nur recht.“ Mehr als 50 Journalisten waren gestern ins Waldorf Astoria in Berlin gekommen, um das stets fröhliche deutsche Fräuleinwunder und ihre Finalistinnen aus der achten Staffel „Germany‘s Next Topmodel“ („GNTM“) live zu erleben.

Berlin. Am Donnerstag werden Millionen Menschen Klum dabei zusehen, wie man drei Stunden auf mörderisch hohen High Heels und mit dem perfekten Lächeln die Finalshow von „GNTM“ moderiert.

Im vergangenen Jahr sahen 3,36 Millionen Zuschauer zu, wie die 17-jährige Luisa den Vertrag mit der Modelagentur One-Eins — 100-prozentige Tochterfirma der Heidi Klum GmbH und geführt von Papa Günther Klum — ergatterte. In diesem Jahr kämpfen Sabrina (21, Sternkrug bei Wismar), Luise (18, Rostock), Lovelyn (16, Hamburg) und Maike (19, Köln) darum, „Germany‘s Next Topmodel“ zu werden. Doch die eigentliche Hauptrolle spielt wie immer: Heidi. Für die Kandidatinnen ist sie Jurorin, Freundin und Ersatzmutti — für ProSieben Aushängeschild und Erfolgsgarant. Und das, obwohl das Format bereits „totgeschrieben“ war, so ProSieben-Geschäftsführer Wolfgang Link. Doch mit dem neuen Konzept „Closer than ever“ („So nah wie nie“) habe man die Quote stabil gehalten. So nah wie nie präsentierte sich Heidi Klum auch gestern vor der Presse und ließ keine Gelegenheit aus, sich als das perfekte Fernsehgesicht zu inszenieren. Ihren Vertrag mit ProSieben hat sie „um mehrere Jahre“

verlängert — und wenn‘s nach ihr ginge, könnte sie „GNTM“ noch locker „zehn Jahre“ machen.

 

Nora Lysk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.