Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Heike Makatsch lebt das „Öko-Übermutter“-Klischee
Nachrichten Panorama Heike Makatsch lebt das „Öko-Übermutter“-Klischee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 28.03.2016
Anzeige
Berlin

Heike Makatsch (44) sieht sich ein bisschen als typische „Prenzlauer-Berg-Öko-Übermutter“. Zumindest entspreche sie „vermutlich schon etwas“ dem Klischee der Mütter aus dem beliebten Berliner Stadtteil, bekannte die Schauspielerin in einem Interview der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

Seit drei Jahren sei sie beispielsweise Vegetarierin, erläuterte Makatsch, deren erster Einsatz als „Tatort“-Kommissarin Ellen Berlinger am Ostermontag im Ersten ansteht „Für mich sind Tiere Lebewesen mit Gefühlen, mit einer eigenen Geschichte, mit einer Seele. Da konnte ich Fleisch irgendwann nicht mehr essen.“ Außerdem habe sie zwar ein Auto: „Aber ich fahre viel Fahrrad. Und ich könnte mir durchaus ein Leben ohne Auto vorstellen, bin aber nicht militant öko.“

dpa

Mehr zum Thema

Wegen Spionage und Unterstützung einer terroristischen Vereinigung droht zwei Journalisten in der Türkei lebenslange Haft. Das Gericht schließt die Öffentlichkeit schon zum Prozessauftakt aus. Und lässt zwei ganz besondere Nebenkläger zu.

26.03.2016

Das „Playboy“-Imperium könnte einem Zeitungsbericht zufolge bald den Besitzer wechseln.

27.03.2016

Der Lions Club Kühlungsborn macht gern durch Kunstversteigerungen auf sich aufmerksam, die nicht dem Club selbst zugutekommen, sondern einem guten Zweck.

26.03.2016

Nach den jüngsten Terroranschlägen in Brüssel sagen 56 Prozent der Deutschen, dass sie weiterhin frei von Angst vor Terror sind.

28.03.2016

Bei den Anti-Terror-Razzien ist der Polizei in Brüssel wohl ein dicker Fisch ins Netz gegangen. Nach dem Anschlag am Flughafen wurde nach einem Mann mit Hut gefahndet. Nun soll er in Haft sein.

27.03.2016

Sie haben schreiend bunte Haare, manche tragen Samurai-Schwerter und ganz viele Mädchen ultrakurze Röcke: Zu Hunderten bevölkern lebende Comicfiguren derzeit die japanische Hauptstadt Tokio.

27.03.2016
Anzeige