Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Hugh Jackman: „Ich bin treu wie Gold“
Nachrichten Panorama Hugh Jackman: „Ich bin treu wie Gold“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 22.02.2017
Hugh Jackman auf der Berlinale. Quelle: Britta Pedersen
Hamburg

Der australische Schauspieler und frühere „Sexiest Man Alive“ Hugh Jackman (48) widersteht seinen Filmpartnerinnen ohne Probleme. In Versuchung sei er noch nie gekommen, sagte er der Zeitschrift „Gala“.

„Denn ich bin treu wie Gold!“ Schon vor den Dreharbeiten stelle er die Hauptdarstellerinnen oder Kolleginnen, mit denen Liebesszenen geplant sind, seiner Frau Deborra-Lee Furness vor, erzählte Jackman („X-Men“). „Und jedes Mal finden diese Ladys meine Frau total toll. Das entspannt die Lage ganz wunderbar.“

dpa

Mehr zum Thema

Der Filmstar Hugh Jackman arbeitete früher in einem Fitnessstudio. Allerdings konnte er nur wenig Verständnis für die Menschen aufbringen, die dort hart trainierten. Dass sich seine Einstellung mittlerweile geändert hat, liegt auch an seiner Krankheit.

18.02.2017

„Wolverine“ ist der Superheld mit blitzschnell ausfahrbaren Klingen an den Händen. Im letzten Teil der Comicverfilmung spielt Hugh Jackman ihn als gebrochenen und müden Mann. Der Schauspieler selbst freut sich auf neue Herausforderungen.

18.02.2017

1999 gab das American Film Institute eine Liste der 50 größten Leinwand-Legenden aus Hollywoods goldener Ära heraus. Nur drei sind heute noch am Leben: Sophia Loren (82), „Spartacus“-Held Kirk Douglas (100 ) - und Sidney Poitier. Der schwarze Hollywood-Star wird 90.

19.02.2017

In Malaysia laufen die Ermittlungen zum mysteriösen Tod von Kim Jong Nam, dem Halbbruder von Nordkoreas Diktator. Einige Spuren führen direkt in die Botschaft des kommunistischen Regimes.

22.02.2017

Seit Jahren versucht ein Ehepaar vergeblich ein Kind zu bekommen. Der Mann stirbt, doch die Frau will sich den Nachwuchs-Wunsch trotzdem erfüllen – mit dem Sperma ihres verstorbenen Mannes. Das hat das Oberlandesgericht in München jetzt verboten.

22.02.2017
Panorama Viele Fahrzeuge zerstört - Feuerwehr muss eigene Wache löschen

In Kronshagen bei Kiel musste die Feuerwehr einen Großbrand löschen. Ein Ausrücken der Einsatzkräfte war allerdings nicht notwendig, denn es brannte auf dem Hof der freiwilligen Feuerwehr. Es entstand ein Millionenschaden – verletzt wurde zum Glück niemand.

22.02.2017