Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Hugh Laurie startet Suchaktion für fehlgeleitetes Geschenk
Nachrichten Panorama Hugh Laurie startet Suchaktion für fehlgeleitetes Geschenk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 07.12.2017
Hugh Laurie hat ein Paket zu viel. Quelle: Jens Kalaene
London

Der britische Schauspieler Hugh Laurie versucht sich als Weihnachts-Retter. Ein fehlgeleitetes Paket brachte ihn am Mittwoch dazu, einen Aufruf auf Twitter zu starten.

„Vernarrte Eltern/ Onkel/ Tante - mir wurde fälschlicherweise euer Paket zugestellt, und ich finde keine Möglichkeit, es an Amazon zurückzusenden, damit ihr es sicher bekommt“, schrieb der 58-Jährige. Dazu postete er ein Foto von zwei Lernspielen, die in dem Paket enthalten waren. „Wenn ihr die dritte Sache nennen könnt, schicke ich euch das Paket direkt zu.“

Seine Anhänger überschlugen sich daraufhin in Mutmaßungen, was noch in dem Paket steckte. Viele allerdings rieten auch, über den Kundenservice des Online-Händlers nach den richtigen Empfängern des Paketes zu suchen. Einige fragten auch nach, ob der Schauspieler und Musiker für sie Pakete annehmen könne, wenn sie nicht zuhause seien.

International bekanntgeworden ist Laurie als brillanter, aber zynischer Arzt in der Krankenhausserie „Dr. House“. Mitgespielt hat er auch in Serien wie „Veep - Die Vizepräsidentin“. Im Januar erhielt er den Golden Globe als bester Nebendarsteller für seine Darstellung eines skrupellosen Waffenhändlers in „The Night Manager“.

dpa

Mehr zum Thema
Kultur 50. Todestag von Sharon Tate - Nächster Tarantino-Film im August 2019

Tarantinos neunter Film soll in Los Angeles Ende der 1960er Jahre spielen. Der Kultregisseur soll für sein neues Projekt mit Stars wie Tom Cruise, Brad Pitt und Leonardo DiCaprio verhandeln.

02.12.2017

Die Dreharbeiten zum Biopic über die Rockband Queen waren schon angelaufen. Nach dem Rauswurf des Regisseurs geht aber erst einmal nichts mehr. Gründe für die Entlassung Singers scheint es mehrere zu geben.

05.12.2017

Wodka-Martini und eine Lizenz zum Töten: Schauspieler Hugh Jackman hat nach eigenen Angaben darauf verzichtet.

06.12.2017

In der Vorweihnachtszeit werden Pakete normalerweise freudig erwartet. Seit DHL mit Paketbomben erpresst wird, sieht das anders aus.

07.12.2017

Mindestens 75 Frauen haben bisher Übergriffe, Belästigung und anderes unangemessenes Verhalten durch Harvey Weinstein geschildert. Sechs Frauen haben nun Klage gegen den Filmproduzenten eingereicht.

06.12.2017

Modedesigner Karl Lagerfeld hatte zur großen Show in die Hamburger Elbphilharmonie geladen. Für Chanel machte er den Großen Saal des Konzerthauses am Mittwochabend erstmals zum Laufsteg – mit zahlreichen prominenten Gästen.

06.12.2017