Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Ingo Zamperoni gibt sich selbstkritisch
Nachrichten Panorama Ingo Zamperoni gibt sich selbstkritisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 07.02.2017
„Tagesthemen“-Moderator Ingo Zamperoni 2016 in Hamburg. Quelle: Daniel Bockwoldt
Anzeige
Hamburg

„Tagesthemen“-Moderator Ingo Zamperoni (42) hält Transparenz für das beste Mittel gegen die scharfe Medienschelte aus den sozialen Netzwerken.

„Uns weht heute als Medienmacher eine steifere Brise ins Gesicht als früher. Wir werden aber weder von bösen und dunklen Mächten noch aus dem Hintergrund gesteuert, was einige in unserem Land zu denken scheinen und mir auch mailen“, sagte Zamperoni der Zeitschrift „Emotion“ in einem Interview. „Vielleicht müssen wir auch noch transparenter sein. Und nicht das Gefühl vermitteln, wir wüssten alles. Denn natürlich machen wir auch Fehler.“

Mit der Aufgabe als „Tagesthemen“-Anchorman in Hamburg hat sich der 42-Jährige nach eigenen Worten einen „Etappentraum“ erfüllt. Aber das berufliche Glück habe auch seinen Preis: „Die zunehmende Öffentlichkeit. Ich mache den Job ja nicht, um berühmt zu werden.“ Wenn es mit dem Journalismus nicht geklappt hätte, hätte Zamperoni auch einen Plan B gehabt: „Medizin. Dafür hatte ich sogar schon einen Studienplatz in Mainz. Onkel, Tanten und mein Großvater waren Ärzte. Ich bin da familiär geprägt.“

dpa

Mehr zum Thema

Joachim Hermann Luger spielt seit über 30 Jahren den Hans Beimer in der „Lindenstraße“. Jetzt feiert Helgas „Ex“ Silberhochzeit mit Anna. Seit Hans an Parkinson erkrankt ist, sieht Luger die Rolle als besonders herausfordernd - und manchmal auch belastend.

03.02.2017

Die beiden Schauspieler standen nicht nur als „Tatort“-Kommissare gemeinsam vor der Kamera, sondern hatten sich auch privat einiges zu sagen. Außerdem teilten sie ein Hobby: Trödelmärkte.

05.02.2017

Seit 2010 löst Sibel Kekilli gemeinsam mit Axel Milberg Fälle für den Kieler „Tatort“. Nun gibt sie ihre Dienstmarke ab und sucht nach neuen Herausforderungen. Kekilli sagt „Lebewohl“, der NDR „schade“.

06.02.2017

Schlag gegen die vom Verfassungsschutz beobachtete Reichsbürgerszene: In drei Bundesländern wurden bei Razzien 15 Wohnungen und Geschäftsräume von sogenannten Reichsbürgern durchsucht. 16 Tatverdächtige sollen bandenmäßig Urkunden gefälscht haben.

07.02.2017

Roger Logan konnte sich kaum noch bewegen: Mehr als zehn Jahre lang lebte er mit einem Tumor in seinem Körper, der wuchs und wuchs. Erst jetzt konnten Ärzte die mittlerweile 59 Kilogramm schwere Geschwulst entfernen.

07.02.2017

Familienunglück bei Britney Spears: Die achtjährige Nichte der Sängerin hatte einen gefährlichen Unfall. Spears bittet online um Gebete für das schwer verletzte Kind.

07.02.2017
Anzeige