Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Jennifer Lawrence gibt sich kämpferisch
Nachrichten Panorama Jennifer Lawrence gibt sich kämpferisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 12.11.2016
Anzeige
Los Angeles

Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence (26, „Die Tribute von Panem“) ruft nach dem Wahlsieg von Donald Trump zu Aktionen auf. „Lasst euch davon nicht unterkriegen, sondern erzürnt euch!“, schreibt die Schauspielerin in einem Beitrag bei dem digitalen Frauenkanal Broadly.

Mit dem Appell „Habt keine Angst, seid laut!“ wendet sie sich speziell an Frauen, Einwanderer, Menschen anderer Hautfarbe und an die Gemeinde der Homosexuellen.

Lawrence, die sich während des Wahlkampfes für die Demokratin Hillary Clinton stark gemacht hatte, beklagt, dass sich nach dem Sieg von Trump nur weiße Männer wirklich sicher fühlen könnten. Sie wolle trotzdem versuchen, positiv zu denken, schreibt Lawrence. Nun müsse man noch stärker für die Umwelt, für seine Mitmenschen und für soziale Gerechtigkeit kämpfen.

dpa

Mehr zum Thema

Clinton oder Trump - wem sollen die Amerikaner ihre Stimme geben? Viele Prominente haben eine eindeutige Antwort auf diese Frage und verhehlen in den sozialen Netzwerken nicht, wen sie unterstützen.

09.11.2016

Prinz Harry hat es nicht leicht mit der Presse. Mal kursieren Nacktfotos von ihm, mal prügelt er sich mit einem Paparazzo. Doch diesmal ist alles anders - er fürchtet um die Sicherheit seiner neuen Flamme.

09.11.2016

Die Promi-Eltern haben gemeinsam sechs Kinder, von denen drei adoptiert sind. Möglicherweise gibt es nun eine Regelung, bei wem sie zukünftig leben werden.

09.11.2016
Panorama Amerikas neue First Family - Trumps Familienbande

Wenn Donald Trump ins Weiße Haus einzieht, rückt sein extravaganter Familienclan mit an die Macht. Nach seinem Motto: „Die Show heißt Trump, und die Vorstellungen sind überall ausverkauft.“

11.11.2016

Das Aus von „Brangelina“ kam völlig überraschend. Nun müssen Angelina Jolie und Brad Pitt sich über die Zukunft ihrer Kinder einigen. Die beiden Stars scheinen in dieser Fragen langsam voranzukommen.

11.11.2016

Ein zwei Monate altes Mädchen wird aus dem zweiten Stock eines Hauses geworfen und stirbt. Vor Gericht gesteht der Vater die Tat. Die Mutter des Kindes teilt mit ihm nur die Tränen - sie ist Nebenklägerin in dem Mordprozess.

10.11.2016
Anzeige