Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Junge Japaner streben nach modischer Harmonie
Nachrichten Panorama Junge Japaner streben nach modischer Harmonie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 08.09.2016
Anzeige
Tokio

Junge Japaner hauchen dem Partnerlook neues Leben ein. Trugen früher vor allem Pärchen als Zeichen ihrer Verbundenheit Kleidungsstücke, die einander glichen, sei der Trend heute auch unter Freunden und Familienangehörigen anzutreffen.

Das schreibt die japanische Wirtschaftszeitung „Nikkei“ über den Modetrend. Dafür müssen die Klamotten nicht zwangsläufig identisch wie beim Zwillings-Look sein, vielmehr gehe es darum, sie aufeinander abzustimmen. So kann die Farbe des Hemdes oder T-Shirts zum Beispiel unterschiedlich sein, wenn der Aufdruck derselbe ist.

Auch bei Accessoires wie Uhren sei der Hang zum Partnerlook als Ausdruck von Freundschaft und Harmonie zu beobachten, hieß es.

dpa

Mehr zum Thema

Sodom gehören im Thrash Metal zum Besten, was Deutschland zu bieten hat / Mit dem Album „Decision Day“ untermauern die Ruhrpotter ihren Ruf / Sänger Tom Angelripper erklärt die Erfolgsformel

08.09.2016

Die Berliner Musiker erwecken mit ihrer Platte „Fräulein, könn’ Sie linksrum tanzen?“ die Straßenmusik der 20er Jahre wieder zum Leben / Am 17. September stehen sie in Rostock auf der Bühne

08.09.2016

Grün wie Pistazie, rosa wie Himbeere oder braun wie Schokolade? Vorbei. Die Eiscreme-Farbe des Sommers in New York ist diesmal Schwarz. Schwarz wie Asche, Kokosnuss-Asche um genau zu sein.

08.09.2016

Räucherschinken, Lauch oder Tomaten - im Frühstücksmüsli können sich das wohl noch die wenigsten vorstellen. Müsli-Macher setzen allerdings vermehrt auf herzhafte Zutaten.

08.09.2016

Bruce Springsteen kämpft seit mehreren Jahren gegen Depressionen. In seiner Autobiografie nimmt die Rocklegende nun erstmals selbst ausführlich Stellung – und erklärt, wie er die Krankheit in den Griff bekommen hat.

08.09.2016
Panorama Prozess um tödliches Autorennen in Berlin - Mordanklage gegen illegale Raser von Berlin

Sie rasten mit 160 km/h in einem illegalen Autorennen über Berlins Kurfürstendamm – es war das Todesurteil für Rentner Michael W., dessen Auto von einem der Fahrzeuge gerammt wurde Jetzt stehen die beiden Verdächtigen wegen Mordes vor Gericht.

08.09.2016
Anzeige